GC Zürich (U18) 2 2 FC Linth 04
17/02/2018 - 14:00
Niederhasli, Zürich
Testspiel

Unentschieden gegen GC-U18

Gegen die Nachwuchskräfte der Grasshoppers spielten die Linth-Spieler 2-2, wobei sie bis zur 65. Minute mit 0-2 führten.

Von Marc Fischli

Der FC Linth 04 zeigte in der ersten Halbzeit die wahrscheinlich beste Leistung bisher. Sie spielten schnell, direkt und sehr genau, was ihren Gegner immer wieder vor grosse Probleme stellten. Einziges Manko war die Chancenauswertung: Der FC Linth 04 erzielte zwar zwei Tore durch Stefl und Sabanovic, doch sie hätten noch drei, vier weitere Treffer erzielen müssen. Vor dem Tor waren sie dann aber teilweise zu ungenau. Defensiv agierte die Mannschaft von Trainer Schwegler souverän und liess die Grasshoppers nie richtig ins Spiel kommen. Häufig ist es gegen Nachwuchsteams so, dass diese das Spiel machen und mehrheitlich im Ballbesitz sind, doch am vergangenen Samstag war dies umgekehrt und es war der FC Linth 04, welcher das Spiel dominierte.

Zwei Gegentreffer
In den letzten 20 Minuten baute der FC Linth 04 dann jedoch stark ab. Sie schafften es nicht mehr die Räume eng zu machen und waren in den Zweikämpfen häufig einen Schritt zu spät. Dies nützte GC gekonnt aus und schaffte in der Schlussphase des Spiels noch zwei Treffer zum schlussendlich nicht ganz korrekten Unentschieden. «Wir müssen dies ansprechen, denn unsere Erwartungshaltung ist, dass wir über 90 Minuten stabil spielen und nicht einen Einbruch haben», so Trainer Schwegler.

SPIELTELEGRAMM:

GC Zürich U18  –  FC Linth 04     2-2 (0-2)
Niederhasli, Zürich
Tore: 0-1 (Stefl), 0-2 (Sabanovic), 1-2 (GC), 2-2 (GC)

GC Zürich U18: Mujkanovic; Dickenmann, Mesonero, Aeberli, Benbiri; Bajrami, Haliti, Kastrati, Amzi; Fehr; Vonmoos; E: Fischer, Hoxha, Stevic, Schneider, Scheidegger, Freitas, Okouagbe
FC Linth 04: Lo Russo; Fragapane, Stefl, Miljic, Hren; Pizzi, Hauer, Carava, Ismaili, Sanchez; Sabanovic; E: Savanovic, Baumhackl, Gössi