1. Mannschaft mit Last Minute Sieg

Von Marc Fischli

Der FC Linth 04 gewinnt sein drittes Auswärtsspiel in Folge und schlägt Eschen Mauren dank eines Last Minute-Treffers von Youngstar Redzepi.


Die erste Halbzeit gehörte spielerisch den Gastgebern aus dem Liechtenstein. Sie waren präsenter und gewannen mehr Zweikämpfe als die Glarner. Viele Torchancen konnten sich die Liechtensteiner jedoch nicht erarbeiten - ganz im Gegenteil zu den Glarnern, welche nach schnellen Gegenzügen immer wieder gefährlich vor dem Tor von Eschen Mauren auftauchten. So hatte Giger mit einem satten Schuss aber auch Sabanovic mit zwei guten Abschlüssen die Möglichkeit den FC Linth 04 in Führung zu bringen. Der USV Eschen Mauren kam zweimal nach Eckbällen zu Abschlüssen, doch wirklich zwingend wurden die Gastgeber nicht.


Spannung bis zum Schluss

Bis zur Pause änderte sich am Spielgeschehen wenig - erst nach dem Pausentee kamen die Glarner besser aus der Garderobe und standen höher. Dies sollte dann auch zum Erfolg führen: Nach einem Ballgewinn von Carava konnte Da Costa seine Mannschaft mit einem sehenswerten Schuss in Führung bringen. Diese Führung währte jedoch nicht lange: Nach einem schlechtem Stellungspiel in der Linth-Hintermannschaft entwischte Zeqiri, welcher den verdienten Ausgleich erzielen konnte. Anschliessend wog das Spiel hin und her - beide Mannschaften agierten offensiv, wobei die Gastgeber weiterhin Vorteile hatten. Trotzdem konnte der Neuzugang Borges nach einem schönen Durchspiel sein Team wieder in Führung bringen. Die Reaktion der Liechtensteiner war wieder vehement und sie konnten den enormen Aufwand mit ihrem zweiten Treffer belohnen. In den letzten zehn Spielminuten war dann das Momentum beim Heimteam - immer wieder parierte Dabic bravourös und konnte das Unentschieden halten. Es war dann auch Dabic, welcher mit einem sehr guten Auskick den Siegtreffer einleitete. Die Glarner konnten dank diesem Konter den Siegtreffer erzielen: Da Costa lancierte mit einer flachen Hereingabe Redzepi, welcher den entscheidenden dritten Treffer markierte. So konnten die Glarner weiter auswärts gewinnen und in der Tabelle einen kleinen Schritt nach vorne machen.


SPIELTELEGRAMM:

USV Eschen Mauren - FC Linth 04 2-3(0-0)

Sportpark - 350 Zuschauer - SR: Auletta

Tore: 0-1 (49.Da Costa), 1-1(55.Zeqiri), 1-2(64.Borges), 2-2(80.Shabani), 2-3(93.Redzepi)

Eschen Mauren: Majer, Yildriz(33.Graber), Thöni, Göppel, Sonderegger, Krnjic(77.Bajrami), Scherrer, Shabani, Karaslan(46.Zeqiri), Mujic(77.Muratoski)

Linth: Dabic, Aeberli, Thrier, Erbinel, Bechtiger(73.Smajovic), Kubli, Carava, Sabanovic(85.Redzepi), Da Costa, Borges, Giger,

Bemerkungen: Linth ohne Jakovliev(gesperrt), Cateano, Klloqoki (beide abwesend), Verwarnungen: Carava, Kubli, Thöni, Sonderegger, Scherrer (alle wegen Foul)

222 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Wochenrückblick