Die Rückrunde startet mit dem Derby gegen Tuggen

Von Marc Fischli

Der FC Linth 04 beendet am Samstag die Vorbereitung und startet gleich mit dem Derby gegen Tuggen ins neue Jahr.

Die Glarner haben eine intensive Vorbereitung absolviert und dabei einige neue Akteure integrieren müssen. So wie es die Testspielresultate zeigen, sollte die Integration funktioniert haben. Es sind zwar noch einige Abstimmungsprobleme aufgetaucht, doch diese wurden immer weniger und es scheint so, als ob die Mannschaft bereit für eine erfolgreiche Rückrunde ist. Dabei treffen sie gleich zu Beginn auf das starke Tuggen. Die Schwyzer verfügen über eine spielstarke Mannschaft und konnten sich in der Winterpause mit Frank Feltscher nochmals verstärken. Bereits im Hinspiel spürten die Glarner die Offensivstärke der Tuggner und verloren damals klar. «Wir kennen die Stärke von Tuggen und wollen defensiv stabil stehen und offensiv unsere Chancen nutzen», so Trainer Digenti. Beim FC Linth 04 hat sich in der Winterpause einiges getan: Es kamen mit Da Costa, Zürni, Suter, Rastoder und Smajovic viele junge talentierte Akteure zum FC Linth 04 und so konnten die Verantwortlichen die Mannschaft wie gewollt verjüngen. Das Team zeigte bereits in den Testspielen, dass sie viel laufen und offensiv dank der schnellen Akteure immer für Gefahr sorgen. So kommt es nicht von ungefähr, dass die Glarner Unterländer die meisten Tore über Aussenangriffe erzielen konnten. Der FC Tuggen wird nun aber ein harter Gegner sein, welcher viel Erfahrung besitzt und sicher auch als Favorit ins Spiel geht. Nichtsdestotrotz will der FC Linth 04 die Rückrunde mit einem Erfolgserlebnis starten und wird dafür alles Nötige unternehmen.


FC Linth 04 - FC Tuggen, 5.3.22, 17.00Uhr, Lintharena sgu Näfels

481 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen