Zweite Niederlage im zweiten Spiel

Von Marc Fischli

Der Saisonstart ist den Glarnern misslungen: Sie verloren auch das zweite Meisterschaftsspiel - zwar knapp mit 2-3, jedoch verdient.


Es waren von Beginn weg die Wettswiler, welche das Spiel dominierten und die Zweikämpfe gewannen. Der FC Linth 04 agierte wie gegen Freienbach zu wenig kompromisslos und war nicht spritzig. Daraus ergaben sich vorerst jedoch keine Chancen für die Gäste. Die Linth-Abwehr stand gut und liess kaum Gefahr vor dem Tor von Dabic zu. Die Glarner Unterländer kamen dann nach einem schönen Konter sogar zur Führung: Da Costa verwertete eine Aeberli-Flanke zur Führung. Anschliessend übernahmen aber die Wettswiler wieder das Kommando und konnten mittels Elfmeter kurz vor der Pause den verdienten Ausgleich erzielen.


Linth wacht zu spät auf


Kurz nach der Pause gingen die Wettswiler dank eines Kopfballtreffers von Flavio Peter erstmals in Führung. Die Glarner ihrerseits konnten auf diesen Gegentreffer vorerst nicht reagieren. Sie versuchten zwar das Spiel in die Hand zu nehmen, doch dies gelang ihnen nicht. Der FC Wettswil-Bonstetten war weiterhin die bessere Mannschaft und hatte dabei auch einige gute Chancen, welche jedoch ungenutzt blieben. Nach einem abgefälschten Da Costa-Schuss war das Ergebnis plötzlich wieder ausgeglichen und die Partie neu lanciert. Wiederum schaffte es der FC Linth 04 nicht das Ergebnis lange zu halten - wiederum traf Flavio Peter für die Zürcher. Der FC Linth 04 erwachte anschliessend und agierte so, wie er es eigentlich 90 Minuten tun müsste - er kämpfte, suchte die Zweikämpfe und konnte einige Gefahr erzeugen. Doch zum erneuten Ausgleich reichte es den Glarnern nicht mehr und so stehen sie nach zwei Spielen noch ohne Punkte da.


Das nächste Spiel wird am kommenden Sonntag die Cuphauptrunde gegen den Titelverteidiger aus Lugano sein, ehe es nur 3 Tage später im Tessin gegen den Leader (Lugano II) weitergeht in der Meisterschaft.


SPIELTELEGRAMM:

FC Linth 04 - FC Wettswil-Bonstetten 2-3 (1-1)

Lintharena - 200 Zuschauer

SR: Grossenbacher

Tore: 1-0 (18.Da Costa), 1-1(44.Herger), 1-2(47.F.Peter), 2-2(61.Da Costa), 2-3(72.F.Peter)

Wettswil: Rüegg, Ruegger, Brüninger, Studer, Schnebeli, N.Peter, F.Peter, Figueiro(79.Medaglia), Thalmann, F.Peter, Boaye(88.Hager), Herger(88.Mesonero)

Linth: Dabic, Jakovliev, Thrier, Kllokoqi, Bechtiger, Erbinel(46.Carava), Kubli, Aeberli, Smajovic(73.

Güntensperger), Rastoder(56.Sabanovic), Da Costa

Bemerkungen: Verwarnungen: Kubli, Kllokoqi, Erbinel, Studer, Herger (alle wegen Foul), Linth ohne Caetano, Ismaili (abwesend), Redzepi (verletzt)

371 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen