Wochenrückblick

Einen ganz wichtigen Sieg zum Auftakt gab es für die Polat-Elf im Derby gegen die 2. Mannschaft des FC Glarus. Obwohl der Name 2. Mannschaft nur auf dem Papier galt, schaute man sich das Matchblatt genauer an, fand man fast alle Namen "aller grosser Transfers" der letzten drei Saisons darauf wieder. Dies war aber für die ambitionierte 3. Mannschaft des FC Linth nur noch mehr Motivation und so steckte man auch den Schock des frühen Rückstandes sehr schnell weg und konnte durch die Tore von Levin Schindler und Endris Agushi innert nur zwei Minuten selber in Führung gehen und brachte diese sicher nach Hause. Der Sieg hätte durchaus höher ausfallen dürfen, wären nicht zahlreiche aussichtsreiche Chancen vergeben worden. Jetzt gilt es diesen Schwung mitzunehmen - einen Ausrutscher darf man sich wohl keinen mehr erlauben, will man den Aufstieg realisieren.


Nicht wie gewünscht endete das 3. Spiel der Rückrunde für unsere Damen. Wieder einmal schlichen sich individuelle Fehler in den Reihen der Damen des FC Linth 04 ein und so konnte der FC Uzwil bis zur Pause 2:0 in Führung gehen.

In der Pause sprach Trainer Yasar zwar klare Worte und die Frauen gingen motiviert und voller Tatendrang zurück aufs Spielfeld. Doch trotz einer Leistungssteigerung konnte der FC Linth kein Tor erzielen. Entweder scheiterten sie am Torwart oder wie Captain Hug an der Torumrandung. Dafür spielte aber der FFC Uzwil weiter stark auf und konnte noch 3 weitere Tore erzielen.


Absolut erwähnenswert ist auch die FF15-Mannschaft von Samir Seciri, welche nach zwei Spielen mit dem Punktemaximum von 6 Punkte dastehen. Die Arbeit welche Seciri seit mehren Monaten leistet zeigte sich nun in den Resultaten.


Einen erfolgreichen Start in die Rückrunde konnte auch die Elf von Rolf Züger feiern. Unsere B-Junioren gewann auswärts in Sevelen ihr 1. Spiel nach dem Aufstieg mit dem Tennisresultat von 6-4. Weiterhin sehr gut unterwegs ist die 30+ Mannschaft, welche dank einem ungefährdeten 3-1 Sieg gegen Wagen nun vorübergehend wieder die Tabellenspitze übernommen hat. Die Treffer für die "älteste Mannschaft des FC Linth 04" erzielten Florian Bannwart, Hansi Müller und die Vereinslegende Leo Lima, welcher es an diesem Wochenende geschafft hat, für 3 (!!) verschiedene Teams im Einsatz zu stehen - was ein Jungspund dieser Mann. Hier die Resultate im Überblick:


1. Liga, FC Linth 04 - FC Baden 1-1

2. Liga, FC Rapperswil-Jona 2 - FC Linth 04 4-0

3. Liga, FC Linth 04 - FC Glarus 2 2-1

Damen, FC Linth 04 - FC Uzwil 0-5

Sen. 30+, FC Linth 04 - FC Wagen 3-1


Jun B, FC Sevelen - FC Linth 04 4-6

Jun Db, Team Glarnerland - FC Glarus a 1-2

FF15, FC Buchs b - FC Linth 04 2-3

217 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen