Wochenendvorschau (1. & 2. Mannschaft)

1. Mannschaft: Ein Sieg muss her


Von Marc Fischli

Nach der verdienten Niederlage gegen den FC Freienbach, treffen die Glarner nun auswärts auf die U21 des FC St.Gallen. Die Glarner brauchen dabei einen Sieg um sich in der Tabelle wieder zu verbessern.

Gegen den FC Freienbach zeigten die Glarner keine gute Leistung. Defensiv waren sie vor allem bei Standardsituationen zu wenig bereit und offensiv fanden sie gegen die gut organisierte Abwehr des FC Freienbach kein Mittel um zu Chancen zu kommen. Nun gilt es am Sonntagnachmittag gegen den FC St.Gallen diese beiden Dinge besser zu machen - denn die St.Galler sind jung und spielstark und werden den Glarner Unterländer alles abverlangen. Der FC Linth 04 hatte bis anhin gute und teilweise aber auch schlechte Spiele - es fehlt deshalb die Konstanz. Der FC St.Gallen seinerseits steht in der Tabelle weiter hinten und braucht dringend Punkte gegen den Abstieg. In den bisherigen Duellen bekundeten die Glarner Unterländer immer wieder Mühe mit der schnellen Spielweise der St.Galler. Nun gilt es am Sonntag kompakt zu agieren und offensiv die nötigen Ideen zu entwickeln um wieder zu Torchancen zu kommen.


Güntensperger fällt aus

Am Sonntag wird Trainer Digenti auf den gesperrten Güntensperger verzichten müssen, dafür kehrt Neumayr zurück ins Team und wird in der Offensive sicher wieder für mehr Impulse sorgen. Ansonsten kann Digenti fast aus dem vollen schöpfen und hat auf vielen Positionen diverse Möglichkeiten. Grundsätzlich muss die Startelf sowie auch die Einwechselspieler wieder mehr Leidenschaft und Kampfbereitschaft zeigen, dann liegt in St.Gallen sicher ein Sieg drin.


FC St.Gallen U21 - FC Linth 04, So.7.11.21, 16.00Uhr, Sportpark Bergholz Wil


2. Mannschaft braucht weitere Punkte


Von Marc Fischli

Die zweite Linth-Mannschaft braucht nach dem Sieg gegen Wattwil weitere Punkte. Dieses Unterfangen wird jedoch nicht einfach, denn der FC Arbon ist eine gute Mannschaft.

Gegen Wattwil-Bunt konnten die Glarner Unterländer wieder gewinnen. Dabei verdienten sie sich den Sieg dank einer tadellosen Leistung und gutem Offensivfussball. Der FC Linth 04 hat jedoch weiterhin Mühe mit dem Tore schiessen - sie hätten bei einer besseren Chancenauswertung weit höher gewinnen müssen.

Nun treffen sie im letzten Spiel in diesem Jahr auf den FC Arbon. Die Arboner spielten in der Vergangenheit einige Jahre erfolgreich eine Liga höher und stehen nun im gesicherten Mittelfeld in der 2.Liga regional. Sie sind offensiv schnell und zielstrebig und verfügen über eine gute physische Mannschaft. Aus diesem Grund müssen die Glarner Unterländer wiederum mit vollem Einsatz ans Werk gehen und defensiv stabil und vor allem kompakt stehen. Bei den Glarnern sollten alle Akteure fit sein und so hat Janjic diverse Möglichkeiten. Mit einem Sieg gegen den FC Arbon könnte der FC Linth 04 in der Tabelle nochmals einen Sprung nach vorne machen und vor allem auch mit einem guten Gefühl in die Winterpause gehen.


FC Arbon - FC Linth 04, Sa. 6.11.21, 17.00Uhr, Stachelholz Arbon

138 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen