top of page

Sieg im letzten Heimspiel

Von Marc Fischli

Der FC Linth 04 bleibt eine Heimmacht - Sie gewannen auch das letzte Heimspiel der Saison verdient mit 2-1 und konnte so den fünften Platz sichern.

Die Glarner starteten gut ins Spiel und waren im Mittelfeld präsent und gewannen die wichtigen Zweikämpfe, defensiv standen sie gewohnt solide und offensiv konnten sie mit Güntensperger und Ramabaja immer wieder für Gefahr vor dem Tor der Gossauer sorgen. Die St.Galler ihrerseits hatten Mühe ins Spiel zu kommen. Immer wieder kamen sie zu spät und hatten auch defensiv mit den agilen Linth-Angreifern Mühe. So war es nicht erstaunlich, dass der FC Linth 04 nach knapp 15 Minuten zu den ersten Topchancen kamen, doch der Gossauer Schlussmann parierte zweimal mirakulös und verhinderte einen Rückstand. Nach knapp einer halben Stunde war es dann aber soweit. Güntensperger lancierte dabei Ramabaja, welcher mit einem satten Schuss den verdienten Führungstreffer für die Glarner erzielen konnte. Der FC Gossau war auch anschliessend harmlos - sie schafften es nicht offensive Akzente zu setzen und es waren weiterhin die Glarner, welche nach schönen Angriffen immer wieder für Torgefahr sorgten. Kurz vor der Pause wussten sich dann die Gossauer nur noch mit einem Foul zu helfen - den anschliessenden Elfmeter verwertete Kllokoqi souverän.


Spannung bis zum Schluss


Nach der Pause waren die Glarner nicht mehr gleich präsent wie vor dem Pausenpfiff und dies konnte der FC Gossau ausnützen. Sie schafften es nun für Gefahr vor Dabic zu sorgen und hatten einige gute Offensivaktionen. Auch die Glarner kamen zu weiteren Möglichkeiten - doch sie waren nicht mehr so zielstrebig wie in der ersten Halbzeit. Dier Gossauer kamen dann nach knapp einer Stunde nach einem schönen Angriff zum Anschlusstreffer durch Shala. Dieser Shala war es dann aber, welcher die Ausgleichsmöglichkeit mittels Penalty vergab - Dabic parierte den Abschluss sehr gut. Anschliessend flachte das Spiel ab - die Glarner konnten das Spiel kontrollieren und gewannen schlussendlich verdient. Mit diesem Sieg sicherten sich die Linth-Akteure den fünften Platz und können von einer gelungenen Saison sprechen.


SPIELTELEGRAMM:

FC Linth 04 – FC Gossau 2-1 (2-0)

Lintharena - 200 Zuschauer - SR:Dedic

Tore: 1-0(26.Ramabaja), 2-0(45.Kllokoqi), 2-1(66.Shala)

Gossau: Böhler, Kaiser(68.Oroshi), Franini, Ademi, Schäppi(68.Eugster), Karrica, Salljha, Muharemi(77.Tejada), Shala, Hukanovic, Eberle

Linth: Dabic, Aeberli, Thrier, Kllokoqi, Bechtiger, Giger(84.Braunschweig), Ismaili, Güntensperger, Ramabaja, Smajovic(71.Miljic), Erbinel

Bemerkungen: Verwarnungen: Ademi, Franini, Ismaili (alle wegen Foul), Gelb-rot: Thrier (Foulspiel)

196 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page