top of page

Sieg im 1. Heimspiel des Jahres 2023

Von Marc Fischli

Der FC Linth 04 gewinnt das erste Heimspiel der Rückrunde mit 2-1. Dabei war die Partie ausgeglichen, doch die Glarner wollten den Sieg mehr als die Tessiner.


Die Partie begann ausgeglichen, beide Mannschaften versuchten auf den schwierigen Boden das Spiel einigermassen gepflegt aufzubauen - doch beide Mannschaften hatten mit dem Untergrund Mühe und so war die Partie kein wirklicher Fussballleckerbissen. Vielmehr war die Torgefahr immer wieder aufgrund von Standardsituationen entstanden. So hatte der FC Linth 04 zuerst eine Chance nach einem Eckball und anschliessend durften die Tessiner einen Freistoss treten, welcher Gerndt zur Führung verwerten konnte. Die Linth-Akteure versuchten zu reagieren und waren aggressiv. Doch sie hatten Mühe für Torgefahr zu sorgen - einerseits machte ihnen der Platz einen Strich durch die Rechnung und anderseits waren es aber auch die Tessiner Defensivleute, welche auf der Höhe ihrer Aufgabe waren. Torgefahr entstand weiterhin nach Freistössen und Eckbällen - eine erste Möglichkeit hatte Da Costa mit seinem Freistoss und anschliessend konnten die Glarner eine Reihe von Eckbällen treten - der letzte Eckball wurde dann zum Ausgleich verwertet.


Spannend bis zum Schluss

Nach dem Ausgleich änderte sich wenig am Spielgeschehen. Die Tessiner liessen einige Male ihre Klasse aufblitzen und führten die feinere Klinge, doch für richtig Torgefahr sorgten die Gäste aus dem Tessin nicht. Der FC Linth 04 wurde nach der Pause und der Einwechslung von Kubli besser - die Glarner hatten mehr vom Spiel und kamen immer näher zu einem Treffer. Es brauchte jedoch wiederum ein Eckball und ein Abschluss von Marc Giger welcher den Führungstreffer für den FC Linth 04 erzielen konnte. Die Tessiner reagierten und waren anschliessend darum bemüht, wenigstens einen Punkt zu ergattern, doch sie schafften dies nicht mehr und verloren nach dem Hinspiel nun auch das Rückspiel. Für den FC Linth 04 bedeutet der Sieg viel Selbstvertrauen gegen eine sehr gute Mannschaft, welche nicht ohne Grund auf dem zweiten Platz liegt.


SPIELTELEGRAMM:

FC Linth 04 - FC Lugano U21 2-1(1-1)

Lintharena - 300 zuschauer - SR: meier

Tore: 0-1(12.Gerndt), 1-1(45.Thrier), 2-1(80.Giger)

Lugano: Berbic, Cossu(66.Zahaj), Basic, Pachecho(66.Spinelli), Srdic, Ribeiro, Abel, Gerndt, Do Curz(88.Morandi), Angstmann, Maccopaci

Linth: Dabic, Ismaili(46.Kubli), Thrier, Kllokoqi, Aeberli, Carava(88.Caetano), Jakovliev, Bechtiger, Ramabaja((88.Erbinel), Polat(60.Giger), Da Costa

Bemerkungen: Linth ohne Redzepi (verletzt), Sabanovic(verletzt), Güntensperger(rekonvaleszent), Verwarnungen: Kllokoqi, Carava, Ismaili, Pachero, Basic, Abel (alle wegen Foul)

243 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page