top of page

Punktgewinn in letzter Minute

Von Marc Fischli

Der FC Linth 04 holt gegen GC in allerletzter Minute einen Punkt. Jakovliev war es, welcher mit dem Schlusspfiff den Ausgleich erzielte.


Die Grasshoppers starteten gut und waren spielbestimmend. Sie kombinierten gefällig und liessen die Glarner laufen. Diese spielerische Überlegenheit war aber vorerst nur optisch, denn zwingende Möglichkeiten liess der FC Linth 04 keine zu. Die Glarner standen defensiv sicher und waren in der wichtigen Zone vor dem eigenen Tor kompakt und gewannen dabei auch die wichtigen Zweikämpfe.

Doch nach knapp 35 Minuten konnten die Gastgeber doch noch in Führung gehen - De Carvalho traf für die Grasshoppers zum verdienten Führungstreffer. Nach diesem Gegentor agierten die Glarner offensiver und fanden langsam aber sicher ins Spiel. So hatten sie einige Abschlussmöglichkeiten, welche jedoch ungenutzt blieben. Wieder einmal fehlte den Glarnern ein Stosstürmer, welcher die Bälle halten kann und so die Mittelfeldspieler sich in Stellung bringen können. Doch auch die Grasshoppers blieben gefährlich und führten weiterhin die feinere Klinge. Kurz vor der Pause kamen sie dann auch zum zweiten Treffer. Doch nur einige Minuten später kamen die Linth-Akteure zu ihrem ersten Treffer. Diesen erzielten sie nicht selbst, sondern es war der GC-Abwehrspieler Zukaj, welcher den Ball ins eigene Tor spedierte.


Ausgeglichen bis zum Schluss

Nach der Pause änderte sich am Spielgeschehen wenig - es waren weiterhin die Zürcher, welche das Spiel gekonnt kontrollierten, doch es waren nun auch die Glarner, welche höher standen und so den ballführenden Spieler stärker unter Druck setzten konnten. Doch vorerst brachte dieser zusätzliche Aufwand des FC Linth 04 nicht viel. Es war vielmehr GC, welches mit seinem dritten Treffer den vermeintlich vorentscheidenden Treffer erzielte. Doch die Glarner gaben sich nicht geschlagen und wurden offensiv gefährlicher. So wurde dies durch den Anschlusstreffer von Kllokoqi auch belohnt. Anschliessend rannten die Glarner an und suchten den Ausgleich – vorerst ohne Erfolg, aber mit viel Aufwand. Kurz vor Schluss - ja eigentlich mit dem Schlusspfiff - kamen sie dann doch noch zum dritten Treffer. Jakovliev traf für den FC Linth 04 zum verdienten und viel umjubelten Ausgleich.


SPIELTELEGRAMM:

Grasshoppers U21- FC Linth 04 3-3(2-1)

Niederhasli - 200 Zuschauer - SR: Mijlic

Tore: 1-0(38.Carvalho), 2-0(41.Vesco), 2-1(44.Zukaj ET), 3-1(48.Meyer), 3-2(46.Kllokoqi), 3-3(92.Jakovliev)

GC: Ntumba, Marques, Zukaj, Shala, Hoxha(66.Yao), Marchand, Meyer(66.Gassane), Tesfom, Carvalho, Uka(77.Zivkovic), Vesco

Linth: Dabic, Aeberli, Kllokoqi, Thrier, Jakovliev, Caetano(48.Erbinel), Carava, Güntensperger(66.Bechiiger), Giger(66.Smajovic), Da Costa, Ramabaja(77.Aberia)

Bemerkungen: Linth ohne Sabanovic, Redzepi, Kubli (alle verletzt), Verwarnungen: Güntensperger, Bechtiger, Caetano, Uka, Zukaj, Shala (alle wegen Foul)

187 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page