Interviewreihe: Heute mit unserem Captain der 1. Mannschaft, Pajtim Ismaili

Pajtim Ismaili ist seit der Rückrunde 2010 beim FC Linth 04 in der ersten Mannschaft dabei. In diese Zeit fällt der Aufstieg des Fanionteams in die 1. Liga, sowie die Cuphighlights gegen Wohlen, St. Gallen und Sion. Seit nun mehr drei Saison führt Pajtim die 1. Mannschaft als Captain aufs Feld. Pajtim ist extrem vereinstreu, obwohl er bereits über 30 Jahre alt ist, spielte er bisher nur für den FC Glarus (Jugendclub) und den FC Linth 04.


Pajtim, warum bist du seit nun 11 Jahren dem FC Linth 04 immer treu geblieben?


Ich habe mich hier stets wohl gefühlt, der FC Linth 04 ist ein familiärer Verein und es hat mir immer grossen Spass gemacht in dieser Mannschaft zu spielen. Die Mannschaft, der Verein, die Zuschauer, das Umfeld mir gefällt es hier seit Jahren einfach sehr gut.


Wurdest du oft von anderen Teams gelockt? War ein Abgang schon ein Thema?


Natürlich gab es auch die Möglichkeit für andere Vereine zu spielen, Linth war und ist für mich jedoch immer der erste Ansprechpartner und bis heute gab es keinen Grund den Verein zu wechseln.


Welches war dein fussballerisches Highlight?


Das war der Aufstieg in die 1. Liga. Es war eine absolut geniale Saison, es hat alles gepasst, speziell zu erwähnen gab es da sicher unseren sehr guten Teamgeist. Aber auch das Cup-Spiel gegen den FC St. Gallen in der Linth-Arena vor diesem fantastischen Publikum. Ein ganz persönliches Highlight für mich ist aber auch, dass ich schon so lange in der 1. Mannschaft des FC Linth 04 spielen darf.


Welches war dein Tiefpunkt?


Ich hatte vor 1.5 Jahren eine komplizierte Bauchmuskelverletzung und musste fast 3 Monate pausieren. Wenn du so lange ausfällst und nur immer individuell trainieren kannst oder ständig in der Physiotherapie bist, dann ist das nicht so angenehm. Mir fehlten die Trainings und Spiel sehr. Ansonsten hatte ich zum Glück keine weiteren Tiefpunkte.


Du bist als Captain auf Dani Feldmann gefolgt. Was machst du anders als Dani? Was zeichnet für dich ein Captain aus?


Natürlich ist es immer wichtig mit guten Leistungen voranzugehen, vor allem auch immer im Training – das versuche ich immer vorzuleben. Ich versuche mich so oft wie möglich mit meinen Teamkollegen auszutauschen – gerade, wenn es mal nicht so gut läuft und ein Bindeglied zwischen Mannschaft und Trainer zu sein.

Anders als Dani mache ich wenig, höchstens natürlich die Kopfballtore. 😃


Wirst du deine fussballerische Karriere beim FC Linth 04 beenden oder würde dich ein Wechsel unter gewissen Umständen doch nochmals reizen?


Ich kann mir das auf jeden Fall sehr gut vorstellen. Mal schauen was die Zukunft bringt.


Endlich darf auch bei allen Aktiven wieder Fussball gespielt werden. Wie gross ist die Freude bei dir? Wie bist du mit der Situation in den letzten zwei Saison umgegangen?


Sehr gross - schlussendlich trainiert man genau für diese Spiele und das hat natürlich sehr gefehlt. Ich freue mich wirklich unglaublich, dass es wieder losgeht und wir auf dem Platzt stehen dürfen. Die letzten Monate waren nicht einfach, wir hatten auch viele individuelle Trainings, es ist anders, wenn du mit der Mannschaft trainierst oder alleine. Genau das macht den Fussball aus, die Mannschaft und das Miteinander. Ich bin ein Mannschaftssportler und das zeigte mir diese Zeit wieder.


Am letzten Dienstag war das 1. Testspiel von euch gegen die zweite Mannschaft von Rapperswil, wie war es für dich, endlich wieder "richtig Fussball zu spielen"?


Ein tolles Gefühl, wir hatten alle grossen Spass wieder richtig Fussball zu spielen. Nach so einer langen Zeit zurück zu sein war einfach super. Es ist einfach ein "geiles Gefühl", dass es wieder losgeht.


Für unsere 1. Mannschaft stehen nun ab kommendem Samstag noch vier Spiele an. Wie geht ihr diese an, schliesslich sind das Spiele, in welchen es um nichts mehr geht, da leider maximal der Gruppenerste aufsteigen kann? Ist man da als Spieler überhaupt richtig motiviert?


Durch die lange Pause so komplett ohne Wettkampf, ist jeder einzelne schon sehr motiviert und wir haben einfach Freude wieder zurück zu sein.

Ausserdem weiss ich, dass unsere Mannschaft einen grossen Siegeswillen hat, was auch in den Trainings gut sichtbar ist. Darum bin ich überzeugt, dass jeder 100% geben wird.


Voraussichtlich Anfang Juli steht noch das Cupspiel in Bulle an. Sicherlich DAS Ziel der 1. Mannschaft oder?


Ja genau, das ist unser ganz grosses Ziel. Wir wollen in die Hauptrunde, dies wollen wir unbedingt erreichen. Ich bin auch davon überzeugt, dass wir das als Team erreichen werden.


Gehen wir von einem möglichen Sieg in diesem Spiel aus, hoffst du dann aus persönlichen Gründen auf einen "kleinen Gegner", damit du anschliessend wieder mitkicken darfst? Oder stellst du da deine "persönlichen Interessen" hinten an? (Pajtim wird in einer möglichen Cuphauptrunde noch eine Sperre aus dem Sion-Spiel absitzen müssen)


😃 Natürlich ist es schade, dass ich da nicht mittun darf. Ich würde das der Mannschafft auf jeden Fall gönnen, allerdings würde ich ihnen schon klarmachen, dass ich auch Hauptrunde spielen möchte – ein Sieg müsste also her. Aber eben, das ist Zukunftsmusik. Die Gegenwart heisst Bulle. Ein starker Gegner und wir müssen erst noch auswärts ran.

Für dich als 30-jährigen gäbe es allerdings in dieser Saison noch die Möglichkeit zum Aufstieg, die 30+ Mannschaft kann als einzige Mannschaft des FC Linth 04 noch aufsteigen. Wirst du versuchen deinem Palmarès einen weiteren Aufstieg hinzuzufügen? 😃


Ich weiss noch als ich beim 1. Training dabei war beim FC Linth04, da war ich knapp 18 und jetzt könnte ich bei den 30+ mitspielen. Ich werde langsam wirklich alt 😃 Ich kenne natürlich die Jungs und drücke Ihnen auf jeden Fall die Daumen, aber bis jetzt habe ich keinen Anruf erhalten 😃


Wo sehen wir Pajtim Ismaili nach seiner aktiven Fussballzeit? Gibt es bereits Pläne, zum Beispiel als Trainer oder Funktionär?


Ich werde auf jeden Fall mit dem Fussball in Kontakt bleiben. Ob das allerdings als Trainer oder Funktionär ist wird sich zeigen. Ich sehe mich da noch nicht unter Zeitdruck, irgendwo lässt sich da sicher ein Amt finden.


Für mich bist du auf dem Platz ruhiger geworden, während deinen jüngeren Jahren hast du teilweise die gelben Karten gesammelt wie andere Panini-Bilder 😃, war das eine bewusste Veränderungen?


Jetzt übertreibst du ein wenig 😃.

Ich war aber tatsächlich früher ein bisschen laut. Hier wird dann aber das Alter sicher zum Vorteil, ich wurde definitiv viel ruhiger auf dem Platz und fahre mit dem Geld in die Ferien statt es dem Verband zu geben…


Am Wochenende startet die Fussball-Europameisterschaft. Wir möchten von dir wissen:

Wer wird Europameister? Wie weit kommt die Schweiz? Und wer wird deine Überraschung des Turniers sein?


Das wird eine ganz knappe Sache, sehr schwierig zum Tippen. Ich würde mich für Deutschland entscheiden. Da die Türkei für die Überraschung des Turniers wird, scheitert die Schweiz leider bereits in der Vorrunde, mit dem Tipp liege ich aber gerne dabei.


Vielen Dank Pajtim für deine Zeit. Wir hoffen auf einen gelungen Re-Start und wünschen dir und deinem Team viel Freude und dass sich euer Ziel vom Hauptrundeneinzug erfüllen wird und wir in der kommenden Saison wieder ein grosses Fussballfest feiern dürfen.

290 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen