Gutes internes Testspiel mit dem Fanionteam als Sieger

Von Marc Fischli

In einem guten Testspiel mit guten Aktionen auf beiden Seiten gewinnt am Schluss das Fanionteam mit 3-0.

Die Partie war speziell, doch sie war gut und beide Mannschaften agierten von Beginn weg aggressiv und waren auf der Höhe des Geschehens. Dabei übernahm das Fanionteam von Beginn weg das Zepter und drückte die zweite Linth-Mannschaft in die eigene Hälfte zurück. Diese Überlegenheit führte dann auch zu Chancen, welche dann auch zu Toren führten. So konnte Sabanovic nach einem schönen Flankenball mittels einer Direktabnahme den Führungstreffer fürs Fanionteam erzielen. Die zweite Mannschaft versuchte dann auch Offensivaktionen zu kreiiren und sie kamen auch zu einer guten Chance durch den Kopfball von Rikic, welcher jedoch an der Latte landete. Besser machte es dann Rastoder, welcher einen schönen Angriff über die linke Seite zum zweiten Tor für die 1.Mannschaft einschieben konnte. Nach der Pause wurde dann rege gewechselt und so war das Spiel dann ausgeglichener – vor allem die schnellen Angreifer der zweiten Mannschaft sorgten immer wieder für Furore und kamen zu einigen guten Chancen. Es fehlte jedoch an Kaltblütigkeit und so blieb ihnen ein Torerfolg bis zum Schluss verwehrt. Ganz anders machte es dann das Fanionteam: Nach einem schönen weiten Angriffsball überlobte Carava den Linth-Torhüter zum 3-0. Schlussendlich war es eine gute Partie und man sah zwar den Unterschied, jedoch konnte man auch erkennen, dass die junge 2.Mannschaft immer besser wurde und es einige vielversprechende Akteure in ihren Reihen hat.

252 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Wochenrückblick