Gerold Bisig jun. wird neuer Cheftrainer der 2. Mannschaft

Von Marc Fischli/Admin

Der FC Linth 04 stellt auch die Weichen bei der zweiten Mannschaft: Dabei kommt es zu einem Trainerwechsel, Gerold Bisig Jun. übernimmt ab Sommer die Verantwortung.

Jovan Janjic war jahrelang Spieler und Trainer beim FC Linth 04. Er konnte mit seinem Team viele Erfolge feiern. Sei es der Aufstieg in die 2.Liga regional, aber auch die Entwicklung vieler junger Akteure. Die Mannschaft hat im spielerischen und taktischen Bereich grosse Fortschritte erzielt und konnte sich in der 2.Liga etablieren. Nun werden ab Sommer jedoch andere Trainer die Verantwortung übernehmen. Mit Gerold Bisig jun. kehrt ein Eigengewächs nun als Trainer zurück zu den Glarner Unterländer. In der laufenden Saison trainiert er die NLB-Mannschaft der Damen des FC Rapperswil erfolgreich und steht aktuell in der Aufstiegsrunde in die Nationalliga A. Dabei ist Bisig ein Eckpfeiler, er ist ein akribischer Arbeiter, welcher grosses taktischen Verständnis mitbringt. Sportchef Bänz meint zum neuen Trainer: «Wir konnten mit Gerold einen jungen und aufstrebenden Trainer gewinnen, welcher mit seinem Fussballwissen und seiner Leidenschaft die Mannschaft hoffentlich nochmals weiterbringen kann.» Bisig hat als Spieler seine Ausbildung im Team Lichtenstein absolviert und so eine sehr gute Ausbildung genossen. Anschliessend war er zuerst Stammspieler beim FC Linth 04 in der 2.Liga interregional und dann am Schluss Teamstütze der zweiten Mannschaft. So kennt er viele Spieler aber auch das Niveau, was den Start sicher vereinfachen wird.

Mit Janjic werden auch die langjährigen Assistenten Pascal Stadler und Mario Müller ihre Ämter aufgeben. Die beiden Trainer haben in den letzten Jahren sehr gute Arbeit geleistet und waren ein wichtiger Bestandteil bei der Entwicklung der Mannschaft. Also Assistenten konnten die Verantwortlichen des FC Linth 04 Matthias Mettler gewinnen. Mettler trainiert aktuell noch die B-Junioren des FC Wollerau und spielt aktiv seit Jahren in der 1. Mannschaft des FC Wollerau. Der FC Linth 04 hat grosses Vertrauen in die zwei jungen Trainer, dass sie erfolgreich sein können und weitere junge Akteure integrieren und fördern werden.

255 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen