FC Linth 04 trifft auf den FC Dietikon

Von Marc Fischli

Der FC Linth 04 konnte den Re-Start erfolgreich gestalten. Die Glarner konnten die beiden ersten Spiele gewinnen und stehen weiterhin auf dem guten 3.Platz. Nun treffen sie am Mitwochabend auf den Absteiger Dietikon.

Die Linth-Akteure haben im Tessin eine gute Leistung gezeigt und das Spiel dank einer geschlossenen Teamleistung auch verdient gewonnen. Die Mannschaft stand defensiv solid und konnte offensiv durch schnell Angriffe immer wieder für Gefahr sorgen und Sabanovic traf dabei zweimal für den FC Linth 04. Nun treffen die Glarner Unterländer auf den FC Dietikon. Die Zürcher haben am letzten Samstag im Direktduell gegen Höngg verloren und werden somit absteigen. Sie konnten nach einer schwachen ersten Saisonhälfte das fast Unmögliche nicht mehr möglich machen und steigen in die 2.Liga interregional ab. Für den FC Linth 04 wird es aufgrund dessen jedoch sicher nicht einfach. Der FC Dietikon wird versuchen das letzte Heimspiel in der 1.Liga erfolgreich zu gestalten und wird die Glarner sicher fordern.


Einige angeschlagene Spieler

Die Partie auf dem harten Kunstrasen gegen Paradiso hat beim FC Linth 04 zwar keine verletzten Spieler gefordert, doch es gibt einige Akteure, welche angeschlagen sind. Dafür werden mit Feldmann und Ilic zwei fitte Spieler zurück in die Mannschaft kommen, was Trainer Digenti neue Möglichkeiten gibt. «Wir haben noch drei Spiele und wir wollen, dass im Cup alle Akteure fit sind, deshalb sind wir bis dahin eher vorsichtig», so Digenti zur Kadersituation. Trotzdem wird auch am Mittwoch eine motivierte Mannschaft auf dem Platz stehen, welche den dritten Platz verteidigen will und mit weiteren Punkten nochmals Selbstvertrauen tanken kann.


FC Dietikon - FC Linth 04, Mi. 23.6.21, 20.00Uhr, Primework-Arena Donau, Dietikon

94 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen