FC Linth 04 gewinnt beim letzten Heimspiel 3-1

Aktualisiert: Juli 12

Von Marc Fischli

Die Partie stand unter einem speziellen Stern: Daniel Feldmann, Levin Schindler und Dejan Ilic hatten gegen Gossau ihren letzten Heimauftritt und die Glarner schenkten ihnen dabei einen Sieg.

Der FC Linth 04 startete gut in die Partie und sie versuchten mit schnellen Kombinationen die gut organisierte Abwehr der Gäste auszuhebeln. Vorerst kamen die Glarner zwar zu Chancen, doch diese blieben ungenutzt. Die beste Möglichkeit hatte Schindler, doch sein Schuss aus spitzem Winkel landete knapp neben dem Tor. Es dauerte bis zur 30.Minute als die Bemühungen des FC Linth 04 belohnt wurden. Güntensperger traf mittels einem Flachschuss von der Strafraumgrenze zur verdienten Führung. Diese hielt jedoch nicht lange, denn Baumann konnte bei der ersten Offensivaktion der Gäste den Ausgleich erzielen. Der FC Linth 04 brauchte nach diesem Gegentreffer jedoch nicht lange, um sich weitere Chancen und auch ein weiteres Tor zu erarbeiten.Diesmal war es Ilic, welcher einen schönen Angriff gekonnt zur erneuten Führung abschloss.


Kontrolliert bis zum Schluss

Nach der Pause flachte das Spiel zunehmends ab. Die Gossauer hatten zwar mehr vom Spiel, doch vorerst keine nennenswerten Chancen. Um so länger die Partie dauerte, um so näher kamen sie aber zum Ausgleich. Zweimal musste das Aluminium für die Linth-Akteure den Vorsprung retten. Die Glarner selbst hatten nicht mehr dieselbe Intensität wie in der ersten Halbzeit und kamen deshalb auch nicht mehr zu vielen Möglichkeiten. Trotzdem waren es die Glarner, welche nochmals trafen. Sabanovic lancierte Ismaili und dieser konnte den Ball ins leere Tor einschieben und den entscheidenden dritten Treffer erzielen. Die Gossauer konnten auf dieses Tor nicht mehr reagieren und kamen kaum mehr gefährlich vors Tor des FC Linth 04. Schlussendlich war der Sieg für die Glarner verdient und beinahe hätte Daniel Feldmann in seinem letzten Heimauftritt noch getroffen, doch er scheiterte am guten Torhüter der Gäste. «Wir haben nun drei Spiele und drei Siege und dürfen sicher von einem erfolgreichen Re-Start sprechen, doch nun kommt das wichtigste Spiel gegen Bulle und wir wollen dieses gewinnen», so Daniel Feldmann nach dem Spiel.


SPIELTELEGRAMM:

FC Linth 04 - FC Gossau 3-1 (2-1)

Lintharena - 200 Zuschauer -SR: Ghiseletta

Tore: 1-0 (31.Güntensperger), 1-1(34.Baumann), 2-1 (41.Ilic), 3-1 (80.Ismaili)

Gossau: Bernet, Van der Werff, Pelegatta, Stacher, Eugster, Geronico(70.Mohamed), Cassado, Nguyen(66.Lange), Abegglen(49.Allenspach), Vujic, Baumann

FC Linth 04: Dabic, Schindler, Thrier(46.Prado), Feldmann, Bechtiger(46.Babelessa), Carava(60.Ismaili), Neumayr, Güntensperger(73.Caetano), Sanchez(84.Sleimann), Sabanovic, Ilic

Bemerkungen: Linth ohne G.Zambelli (verletzt), Verwarnungen: Prado, Feldmann, Stacher, Eugster (alle wegen Foul), gelb-rot: Van der Werff (Foul)

354 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen