Es geht los - mit dem Derby in Freienbach

Von Marc Fischli

Die Sommervorbereitung geht zu Ende - die Glarner starten in die neue Saison und treffen dabei auf den FC Freienbach. Es gibt jedoch noch einige Unsicherheiten im Team der Glarner.

Der FC Linth 04 hat eine durchzogene Vorbereitung absolviert. Wie immer in der Sommervorbereitung fehlten viele Akteure ferienbedingt. Aus diesem Grund sind auch die Vorbereitungsspiele mit Vorsicht zu geniessen - denn es fehlten nicht nur bei den Glarnern Spieler, sondern häufig auch beim Gegner.

Die Kadersituation beim FC Linth 04 hat sich im Vergleich zur letzten Saison wenig geändert. Mit Sanchez, den Gebrüdern Zambelli, Jakupovic und Backa haben einige Akteure den FC Linth 04 verlassen, doch die Stammkräfte blieben den Glarner erhalten. Mit Klloqoki und Aeberli konnte der FC Linth 04 zwei Verstärkungen transferieren, welche einerseits sportlich aber auch menschlich eine Bereicherung sind. Mit Adrian Gössi und Callum Niederberger konnten zusätzlich zwei eigene Akteure den Sprung aus der zweiten Mannschaft ins Fanionteam machen. Mit Nico Feusi - welcher Jakupovic im Tor ersetzt - kommt ein junger und gut ausgebildeter Torhüter zu den Glarnern. Mit Luis Gutierrez kommt zusätzlich ein Defensivakteur zum FC Linth 04 und wird die Abwehr verstärken. «Wir haben einen ausgeglichenen Kader und sehen der neuen Saison sehr positiv entgegen», so Trainer Krasniqi zur neuen Saison. Und der Trainerstaff wird beim FC Linth 04 ein anderer sein - Mit Shaip Krasniqi rückt der Assistent von letzter Saison zum Cheftrainer nach und mit Jeton Redzepi kommt ein Altbekannter als Assistentstrainer zum Handkuss. Auch als Torhütertrainer ist mit Peter Zraggen ein neuer aktiv, welcher über grosse Erfahrung verfügt. «Wir freuen uns auf die Saison und sind überzeugt, dass wir diese erfolgreich gestalten werden, denn wir haben einen guten Teamgeist und auch fussballerisch konnten wir nochmals zulegen», so Sportchef Redzepi zur neuen Saison.


Start in Freienbach

Das Startspiel findet in diesem Jahr in Freienbach statt. Gleich mit einem Derby zu starten, ist sicher speziell, doch es wird auch gleich über den Formstand der Mannschaft Auskunft geben. Die Unsicherheit nach der Sommervorbereitung ist jeweils gross - doch die Verantwortlichen sind zuversichtlich, dass sie eine gute Mischung im Team haben und sportlich erfolgreich sein werden. Im Startspiel wird Captain Sabanovic fehlen - und Florint Redzepi ist verletzt. Ansonsten sollten Krasniqi alle Akteure zur Verfügung stehen und man kann gespannt sein, wie die Linth-Mannschaft in die neue Saison starten werden.


FC Freienbach - FC Linth 04, Sa.6.8.22, 16.00Uhr, Sportplatz Chrummen, Freienbach

271 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen