Erster Testspielsieg gegen Lachen

Von Marc Fischli

Der FC Linth 04 hat gegen Lachen den ersten Test klar mit 5-1 gewonnen. Dabei agierten die Glarner offensiv gut, defensiv gibt es jedoch noch Verbesserungspotential.

Die Partie startete aus Glarner Sicht optimal. Bereits nach knapp 10 Minuten gingen sie nach einem schönen Angriff über Da Costa in Führung. Da Costa flankte auf Sabanovic, welcher in gewohnter Manier mit einem Kopfball den Führungstreffer erzielen konnte. Anschliessend kontrollierten die Linth-Akteure die Partie und waren auch weiterhin die bessere Mannschaft. Lachen seinerseits war bei zwei schnellen Gegenangriffen gefährlich, doch Jakupovic im Linth-Tor parierte beide Abschlussversuche souverän. Der FC Linth 04 konnte dann nach einem schönen Angriff über die linke Seite durch Redzepi den zweiten Treffer erzielen. Seine Direktabnahme war für Käppeli im Tor der Gäste unhaltbar. Es dauerte nicht lange, als der FC Linth 04 nach einem Ballgewinn sogar den dritten Treffer erzielen konnte. Wiederum war es Sabanovic, welcher für die Glarner traf. Der FC Lachen kam dann vor der Pause nach einem Konterangriff zum Ehrentreffer.

Nach der Pause wechselten beide Trainer viele Akteure aus - doch am Bild änderte sich nicht viel. Weiterhin waren es die Glarner, welche das Spiel dominierten und die Partie im Griff hatten. So war es nicht erstaunlich, als die Krasniqi nach einem schönen Angriff über die linke Seite den vierten Treffer erzielen konnte. Kurz vor Schluss war es dann Backa, welcher nach einem Abpraller den fünften und letzten Treffer des Spiels erzielen konnte. So gesehen war der erste Auftritt nicht schlecht - es gibt aber noch Luft nach oben, vor allem müssen die Automatismen noch verbessert werden.

388 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen