top of page

Derby gegen Tuggen

Von Marc Fischli

Nach der klaren Niederlage in Eschen, treffen die Glarner nun im zweiten Derby zu Hause auf Tuggen. Auch die Tuggner stecken in einer Krise und konnten bisher nicht überzeugen.

Gegen Eschen Mauren machte der FC Linth 04 zu viele Eigenfehler und konnte aus diesem Grund eine ansonsten gute Leistung nicht in Punkte ummünzen. Sie spielten grundsätzlich gut - doch sie waren defensiv zu anfällig und in Verbindung mit den gemachten Geschenken verloren die Glarner dann auch verdient. Der samstägliche Gegner aus Tuggen steckt in einer ähnlichen Situation: Die Qualität der Schwyzer ist unbestritten und sie zeigten diese auch in einigen Spielen - doch in vielen Partien konnten die Tuggner ihr Leistungsvermögen nicht abrufen und stecken deshalb in einer Krise. Am letzten Mittwoch gab es gegen das Schlusslist aus Balzers auch nur einen Punkt und sind nun ebenfalls auf Punkte angewiesen. Aus diesem Grund ist die Affiche zwischen Linth und Tuggen nochmals spannender - alle bisherigen Spiele der beiden Mannschaften waren jeweils umkämpft und der FC Linth 04 zeigte in diesen Spielen jeweils gute Leistungen.

Um gegen die Schwyzer zu bestehen, müssen sich die Linth-Akteure jedoch steigern - es braucht mehr Genauigkeit und die Mannschaft muss versuchen die Eigenfehler zu minimieren. Anderseits müssen sie auch offensiv kaltblütiger werden und die sich bietenden Möglichkeiten nutzen.

Ob die zuletzt angeschlagenen Akteure wieder fit sind - wird sich zeigen, sicher dabei wird aber Sabanovic sein, welcher nach einer langen Pause die Offensive der Glarner verstärken wird. Defensiv kehrt Bechtiger zurück - und man darf gespannt sein wie die Mannschaft sich beim Debut von Trainer Langer zeige wird.

FC Linth 04 - FC Tuggen, Sa. 30.9.23, 16.00Uhr, Lintharena Näfels

224 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Yorumlar


bottom of page