30.Martiniball findet erst im 2023 statt

Von Marc Fischli

Der Martiniball - das Saisonschlussfest des FC Linth 04 - findet in diesem Jahr nicht statt. Die Organisatoren haben entschieden den Jubiläumsmartiniball im Jahr 2023 durchzuführen.

Der Martiniball ist über die Kantonsgrenzen hinaus bekannt. Der Abschlussabend des FC Linth 04 begrüsst jeweils viele Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft, jedoch auch alle Mitglieder und Helfer des FC Linth 04. Er dient als Dankeschön für die Unterstützung während des Jahres und wird durch ein gutes Essen sowie Unterhaltung abgerundet. Dabei traten bereits etliche Komikergrössen wie das Duo Edelmais, das Duo Lapsus und auch die Rindlisbachers auf. Weiter durften die Gäste in der Vergangenheit bereits zu vielen bekannten Bands ihr Tanzbein schwingen - allen voran die Rämlers aber auch Alpenland Sepp. Nun haben die Organisatoren entschieden den 30.Martiniball erst im November 2023 durchzuführen. Die Gründe hierfür sind vielschichtig: Einerseits fanden in diesem Jahr bereits überdurchschnittlich viele Anlässe und Höhepunkte statt - dies war vor allem auch der Corona-Pandemie geschuldet, da viele Anlässe nachgeholt werden mussten. Weiter war die Verpflichtung von guten Unterhaltungskünstler sehr schwierig, da diese ein dicht gedrängtes Programm haben. Dies waren die Hauptgründe für die Verschiebung auf das nächste Jahr. «Wir wollen den 30.Martiniball unvergesslich machen und da brauchen wir einerseits Vorlaufzeit aber auch Künstler, welche verfügbar sind, deshalb wollen wir mit vollem Elan den 30.Martiniball im nächsten Jahr durchführen», so OK-Mitglied Andre Assion.

Die Vorfreude auf den 30.Martiniball steigt bei den Organisatoren jedoch bereits - im Januar wird es mit der ersten OK-Sitzung den Startschuss geben.

243 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen