1. Mannschaft verliert in Cham und trifft nun auf Lachen

Von Marc Fischli

Der FC Linth 04 hat gegen Cham wieder einmal verloren. Nun treffen die Glarner auswärts auf den FC Lachen.

Gegen Cham waren die Glarner unterlegen. Es fehlten dem FC Linth 04 sehr viele Stammkräfte und dies konnten sie auch mit einer tadellosen Leistung und Einstellung nicht wettmachen. Die Chamer waren zu stark und zeigten in dieser Partie, weshalb sie letzte Saison in der Spitzengruppe der Promotion League waren. Bis knapp vor der Pause konnte der FC Linth 04 die Partie ausgeglichen gestalten, doch danach gingen die Chamer in Führung und erhöhten nach der Pause bis kurz vor Schluss auf 3-0. Den Schlusspunkt setzten dann aber die Glarner - Ronnie Aeberli traf für den FC Linth 04 zu 3-1. Nun treffen sie am Donnerstagabend auswärts auf den FC Lachen. Die Schwyzer kämpften in der letzten Saison bis zum Schluss um den Ligaerhalt, welchen sie jedoch erreichten. Mit Ivan Dal Santo haben die Schwyzer nun einen neuen Trainer und wollen in der neuen Saison wieder vorne mitmischen. Für die Glarner wird dieses Spiel dementsprechend schwierig werden - sie werden jedoch kadermässig besser aufgestellt sein und so hat Krasniqi wieder mehr Möglichkeiten.

«Wir wollen zurück auf die Siegesstrasse und werden auch so auftreten», so Krasniqi zum bevorstehenden Test.


FC Lachen - FC Linth 04, Do. 14.7.22, 20.00Uhr, Seefeld Lachen

374 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen