top of page

1. Mannschaft trifft auf ihren Ex-Trainer Digenti

Von Marc Fischli

Der FC Linth 04 trifft am Samstag auf den FC Winterthur U21. Dieser wird seit dem Winter vom langjährigen Linth-Trainer Fabio Digenti geführt.

Die Glarner hatten aufgrund der Nationalmannschaftspause spielfrei, da beim USV Eschen Mauren einige Nationalspieler aktiv sind. Nun treffen sie am Samstagabend auswärts auf den FC Winterthur - die Zürcher spielen eine sehr gute Meisterschaft und konnten sie im vorderen Mittelfeld festsetzen. Seit der Rückrunde werden sie nun durch Fabio Digenti trainiert, welcher Ural beerbt, welcher eine neue Herausforderung angenommen hat. Für die Glarner sowie auch für Digenti wird die Partie somit speziell sein - insbesondere, weil Digenti mit einigen Akteuren und Verantwortlichen weiterhin ein gutes Verhältnis pflegt. Nichtsdestotrotz muss sich der FC Linth 04 gegenüber der Partie gegen Höngg steigern. Die Glarner müssen wieder konsequenter agieren und im Mittelfeld besser stehen – da der FC Winterthur spielerisch sehr gut und vor allem schnell agiert.

Offensiv muss der FC Linth 04 schneller agieren und mehr den Abschluss suchen - dies liessen die Glarner in der Partie gegen den SV Höngg vermissen.

Die Linth-Akteure könnten mit einem Sieg die Winterthurer überholen, welche aktuell einen Platz vor den Glarnern liegen. Kadermässig sieht es aus Linth-Sicht gut aus, wobei Sabanovic weiterhin fehlt, doch alle anderen Stammkräfte sind für einen Einsatz bereit.


FC Winterthur U21 – FC Linth 04, Sa. 1.4.23, 16.30Uhr Stadion Schützenwiese Winterthur

187 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Derby in Tuggen

Comments


bottom of page