1. Mannschaft mit verdienter Niederlage in Thalwil

Von Marc Fischli

Gegen Thalwil zeigten die Glarner eine schwache und eine mittelmässige Halbzeit. Dies reichte gegen gut agierende Thalwiler schlussendlich nicht um zu punkten.

Der FC Linth 04 erwischte einen guten Start. Die ersten Minuten waren sie aggressiv und drückten aufs Tempo. Doch bereits nach knapp 10 Minuten wurden die Thalwiler stärker und gewannen die meisten Zweikämpfe. Dieses Übergewicht im Mittelfeld konnten sie dann schlussendlich durch La Rocca auch zur Führung ausnutzen. Der FC Linth 04 versuchte zu reagieren und hatte anschliessend die beste Phase der ersten Halbzeit. Zuerst scheiterte Krasniqi, dann Sabanovic und schlussendlich konnte Ismaili einen schönen Angriff über die rechte Seite zum Ausgleich verwerten. Nach diesem Treffer waren es aber wieder die Thalwiler, welche das Spiel diktierten und auch gefährlicher waren. So hatte der FC Linth 04 zweimal Glück und einmal parierte Dabic mirakulös und so konnten die Linth-Akteure das 1-1 bis weit in die erste Halbzeit hinein halten. Doch der FC Thalwil war in den ersten 45 Minuten viel aggressiver und sie erzwangen kurz vor der Pause den erneuten Führungstreffer. Wiederum waren die Linth-Akteure nicht genug nahe bei den Gegenspielern und so hatten diese leichtes Spiel.


Linth wird besser

Nach der Pause waren die Glarner dann besser. Sie standen kompakter und gewannen im Mittelfeld mehr Zweikämpfe. So kamen sie auch zu Möglichkeiten und vor allem Sabanovic hatte eine gute Chance, doch Da Costa im Tor der Thalwiler parierte sehr gut. Auch Carava hatte eine Chance, doch sein Abschluss landete neben dem Tor. Im Gegenzug konnte der FC Thalwil auf Konter lauern und dies machten die Gastgeber gut und kamen nach knapp einer Stunde zum dritten Tor. Der FC Linth 04 versuchte anschliessend nochmals zu reagieren und sie kamen kurz vor Schluss auch zum Anschlusstreffer durch Sanchez - doch zu mehr reichte es nicht. Der FC Linth 04 erwischte einen schlechten Tag und konnte die guten Defensivleistungen der vergangenen Partien nicht wiederholen, was schlussendlich auch ausschlaggebend für die Niederlage war.


SPIELTELEGRAMM:

FC Thalwil - FC Linth 04 3-2 (2-1)

Sportplatz Brand - 200 Zuschauer - SR: Glauser

Tore: 1-0(13.La Rocca), 1-1(32.Ismaili), 2-1 (42.Islamaj),3-1 (59.La Rocca), 3-2 (90.Sanchez)

Thalwil: Da Costa, Cerjak, Ajeti, Benziar, Junuzi, Islamaj, Gashi (66.Tavares), Avdyli(77.Gonzalez), Eid, Bokaje(66.Memic),

Linth: Dabic, Güntensperger, Erbinel, Fazlic, Bechtiger, Aliu(77.Backa), Ismaili(65.G.Zambelli), S.Zambelli(46.Mitfaraj), Krasniqi(46.Carava), Caetano(58.Sanchez), Sabanovic,

Bemerkungen: Linth ohne Neumayr, Thrier (beide verletzt), Verwarnungen: Gashi,Tavares, Güntensperger, Fazlic (alle wegen Foul)

287 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen