1. Mannschaft mit Sieg im Tessin

Von Marc Fischli / Admin

Nach einer guten Leistung gewinnet der FC Linth 04 verdient mit 0-1. Das goldene Tor erzielte Andre Caetano mit einem schönen Kopfball.

Die Partie startete gut und ausgeglichen – es waren aber die Glarner, welche offensiv besser waren und auch für mehr Torgefahr sorgten. Die Chancen waren aber zu Beginn Mangelware - der FC Linth 04 hatte zwar Abschlussversuche, doch es reichte ihnen vorerst nicht für Gefahr zu sorgen. Mit dem Laufe der Zeit kamen die Glarner dann aber doch zu Möglichkeiten. Häufig leitete Ismaili diese Möglichkeiten ein und so konnte Sanchez und Da Costa zweimal abschliessen, doch die Abschlüsse waren zu ungenau. Das Team Ticino hatte bis zur Pause eine Chance - dabei war aber Dabic zur Stelle und hatte die Situation im Griff. Der FC Linth 04 agierte über die gesamte Spielzeit stark und präsent und hatte das Spiel mehrheitlich im Griff. Dabei stach vor allem die geschlossene Mannschaftsleistung heraus, welche die Linth-Akteure ablieferten. Sie agierten aggressiv und gewannen die wichtigen Zweikämpfe. So auch beim siegesbringenden Tor: Die Linth-Akteure eroberten den Ball und Sanchez flankte auf Caetano, welcher mit einem guten Kopfball den Siegtreffer erzielen konnte.


FC Linth 04 war besser

Die Glarner verwalteten den Vorsprung in Hälfte zwei gut. Sie waren defensiv stabil und agierten gut. Offensiv hatte man mit Da Costa und Carava einige gute Chancen, welche jedoch ungenutzt blieben. Erwähnenswert hierbei sind noch die zwei Lattenschüsse durch Da Costa. Das Team Ticino versuchte zwar offensiv mehr zu machen gegen den Schluss der Partie, doch die Linth-Abwehr stand gut und konnte alle Angriffe der Gastgeber jeweils zu Nichte machen. Schlussendlich gewannen die Glarner im Tessin verdient - vor allem auch deswegen, weil sie kompakt auftraten und die Ausfälle von Sabanovic, Thrier und Güntensperger gut kompensieren konnte.


Spieltelegramm:

Team Ticino: Morosoli, Lape(77.Mattia), Srdic, Zahaj, Tounakure, Bolzoni(77.Agius), Jozipovic, Casciato(46.Cossu), Muci, Mollino, Camepllo

Linth: Dabic, Jakovliev, Suter, Erbinel, Bechtiger, Da Costa, Carava(88.Redzepi), Caetano(66.Rastoder),Sanchez(88.Smajovic), Kubli, Imsaili(75.G.Zambelli)

Bemerkungen: Linth ohne Thirer, Sabanovic, Zürni (alle krank), Güntensperger (gesperrt), Verwarnungen: Cossi

U, Mollino, Srdic, Bolzoni (alle wegen Foul), Muci (gelb rot - zweimaliges Foulspiel)

234 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen