1. Mannschaft mit Last Minute Sieg gegen St. Gallen

Von Marc Fischli

Der FC Linth 04 gewinnt weiter. Sie bezwingen den FC St.Gallen mit 4-3. Den goldenen Treffer erzielte Da Costa kurz vor Schluss

Die Glarner, arg dezimiert, starteten gut und zeigten viele gute Aktionen und Zweikämpfe. Dies wurde dann auch bereits nach wenigen Minuten belohnt: Da Costa lancierte Smajovic, welcher gekonnt zur frühen Führung traf. Anschliessend kamen aber auch die St.Galler zu guten Möglichkeiten. Zuerst parierte Dabic zweimal gut, doch beim dritten Versuch war auch er machtlos und so kamen die St.Galler zum Ausgleich. Anschliessend war das Spiel ausgeglichen, wobei die Linth-Mannschaft gegen einen starken Gegner eine gute Partie zeigte. Vor allem gewannen die Glarner die wichtigen Zweikämpfe. Kurz vor der Pause wurde der grosse Aufwand dann auch belohnt, Da Costa traf nach einer starken Einzelleistung zur erneuten Führung.


Spannung bis zum Schluss

Kurz vor der Pause schwächten sich dann die Gäste selber: Nach zwei aufeinanderfolgenden Fouls wurde Ensar Ismaili bereits mit gelb-rot vom Platz gestellt. Der FC St.Gallen kam dann aber trotzdem stärker aus der Garderobe und drückte vehement auf den Ausgleich. Zuerst konnte Dabic noch zweimal parieren, doch als die Glarner den Ball nicht aus der Gefahrenzone wegbrachten, trafen die St.Galler zum erneuten Ausgleich. Kurze Zeit später kamen sie nach einem schönen Spielzug sogar zur erstmaligen Führung. Der FC Linth 04 gab sich jedoch nicht auf und drückte wieder auf den Ausgleich. Diesen erzielte dann Da Costa auch. Als bereits alle Akteure mit einem Unentschieden rechneten konnte Da Costa einen Fehler der Gäste-Abwehr nutzen und traf zum vielumjubelten Siegtreffer. Der FC Linth 04 konnte somit bereits sein elftes Spiel ohne Niederlage beenden und zeigte wiederum einen beherzten Auftritt.


SPIELTELEGRAMM:

FC Linth 04 - FC St.Gallen U21 4-3(2-1)

Lintharena - 200 Zuschauer - SR: Meili

Tore: 1-0(5.Smajovic), 1-1 (15.Spari), 2-1(33.Da Costa), 2-2(47.Diarramabousse), 2-3(63.Cavegn), 3-3(77.Da Costa), 4-3(90.Da Costa)

St.Gallen: Abaz, Ismaili, Wiedemann, Clement(77.Zimmermann), Stöber, Van der Werff, Diarramabousse, Bytiqi, Spari(77.Emini), Cavegn, Simoes(82.Cicek)

Linth: Dabic, Jakovliev, Suter, Miljic, Bechtiger, Redzepi(75.Rikic), Ismaili, Erbinel, Zambelli, Da Costa, Smajovic(82.Sulejmani)

Bemerkungen: Verwarnungen: Da Costa, Ismaili, Erbinel, Rikic, Wiedemann, Clement (alle wegen Foul), gelb-rot: E.Ismaili (Foulspiel) Linth ohne Güntensperger, Kubli, Sabanovic, Rastoder (alle verletzt), Thrier (krank), Sanchez, Caetano (beide abwesend), Jakupovic, Carava (beide gesperrt),

199 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen