1. Mannschaft: Kontinuität in der neuen Saison

Von Marc Fischli

Die Kaderzusammenstellung beim FC Linth 04 befindet sich im Endspurt. Ausser Sanchez sowie den Gebrüder Zambelli, wird der FC Linth 04 keinen Abgang zu verzeichnen haben.

Der FC Linth 04 kann auch nächste Saison auf die bewährten Kräfte zählen: Die Leistungsträger Sabanovic, Thrier, Güntensperger, Bechtiger, Da Costa und Kubli werden auch in der nächsten Saison für den FC Linth 04 auflaufen. Dies war für die Verantwortlichen wichtig, da die Automatismen nicht wieder neu trainiert werden müssen. Auch André Caetano wird ein weiteres Jahr für den FC Linth 04 spielen und die Defensive stabilisieren. Yves Sanchez und die Gebrüder Zambelli werden eine Pause einlegen. Diese Abgänge wurden mit dem jungen Nachwuchstalent Callum Niederberger und der Neuverpflichtung von Ronnie Aeberli kompensiert. Aeberli startete vor einigen Jahren seine Aktivkarriere beim FC Linth 04 und spielte in den letzten Jahren für Cham und Wettswil. Aeberli ist ein polyvalenter Akteur, welcher mit seiner starken Physis aber auch den technischen Fähigkeiten die Mannschaft verstärken wird. «Wir freuen uns, dass Ronnie wieder zum FC Linth 04 zurückkehrt, einerseits wohnt er in Siebnen in der Region und anderseits bringt er das Rüstzeug mit den FC Linth 04 zu verstärken», so Präsident Erich Fischli.

Mit Nico Feusi konnte der FC Linth 04 einen weiteren Torhüter gewinnen, welcher seine Ausbildung beim FC Zürich absolviert hatte und früher beim FC Rüti ZH gespielt hat. Aktuell werden noch einige Gespräche mit potentiellen Akteuren geführt - vor allem auch deswegen, da die Zukunft von Fabrice Suter noch nicht geklärt ist. Der FC Aarau kann aktuell noch keine definitive Aussage machen, wie es mit Suter weitergeht.

Die Vorbereitung auf die neue Saison beginnt bereits Mitte Juni- und wird wiederum die Basis sein für eine erfolgreiche neue Spielzeit.

502 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen