1. Mannschaft holt gegen Baden einen Punkt

Von Marc Fischli

Der FC Linth 04 bleibt im neuen Jahr weiter ungeschlagen. Auch gegen das Spitzenteam aus Baden verloren die Glarner nicht und holten dabei einen verdienten Punkt.

Die Linth-Akteure starteten ähnlich gut ins Spiel wie am vergangenen Mittwoch gegen Thalwil. Sie waren hellwach und drückten aufs Tempo. Dieses Startfurioso wurde dann auch belohnt: Bereits in der Anfangsphase konnte der FC Linth 04 einen schönen Angriff über Kubli und Da Costa zur Führung nutzen. Torschütze war Sabanovic, welcher die flache Hereingabe souverän verwertete. Anschliessend war das Spiel ausgeglichen. Die Aargauer waren sichtlich bemüht und agierten viel besser als im Balzers-Spiel, welches sie klar verloren hatten. Zu wirklich zwingenden Möglichkeiten kamen die Gäste jedoch kaum. Die Abwehr des FC Linth 04 stand sehr gut und gewann die wichtigen Zweikämpfe. Einzige wirklich zwingende Möglichkeit vereitelte Jakovliev mit einer Abwehr für den geschlagenen Dabic. Der FC Linth 04 seinerseits hatte bis zur Pause noch zwei, drei Chancen das zweite Tor zu erzielen, doch auch sie konnten die wenigen Möglichkeiten nicht nutzen.


Spannung bis zum Schluss

Die zweite Halbzeit war ein Ebenbild der ersten 45 Minuten. Beide Mannschaften agierten gut und das Spiel war geprägt von vielen Zweikämpfen und wenigen Chancen. Der FC Baden versuchte zwar immer mehr Druck aufzubauen, doch zu wirklich zwingenden Möglichkeiten kamen die Gäste nicht. Der FC Linth 04 hatte in der zweiten Halbzeit noch einige Abschlussversuche, doch wirklich zwingend wurden auch die Glarner Unterländer nicht. Kurz vor Schluss wurde der FC Baden dann für ihren Aufwand belohnt und sie konnten dank eines Flachschusses den Ausgleich erzielen. Anschliessend passierte nicht mehr viel und die Partie endete gerecht mit einer Punkteteilung.


SPIELTELEGRAMM:

FC Linth 04 - FC Baden 1-1 (1-0)

Lintharena 300 zuschauer - SR: Dedic

Tore: 1-0(8.Sabanovic), 1-1(90.Matovic)

Baden: Hübel, Weilemann, Laski, Muff, Romano, Franek, Ladner(67.Matovic), Cirelli(67.Chirulli), Herger(67.Uka), Teichmann(67.Capone), Jakovlievic

Linth: Dabic, Jakovliev, Thrier, Suter, Bechtiger, Caetano(46.Carava), Kubli(88.Sanchez), Erbinel(67.S.Zambelli), Ismaili(67.G.Zambelli), Da Costa, Sabanovic

Bemerkungen: Verwarnungen: Bechtiger, Sabanovic, Erbinel, Herger, Muff (alle wegen Foul), Linth ohne Güntensperger (verletzt)

186 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen