1. Mannschaft holt einen verdienten Punkt

Von Marc Fischli

Der FC Linth 04 holt dank eines Last-Minute-Treffers durch Fazlic einen verdienten Punkt gegen den FC Winterthur.

Die Partie startete animiert. Der FC Linth 04 drückte von Beginn weg aufs Tempo und kam bereits nach wenigen Minuten zu einem ersten Abschlussversuch durch Sabanovic. Doch der Schuss landete über dem Tor. Auch anschliessend waren die Glarner die bessere und vor allem auch aktivere Mannschaft, wobei die Winterthurer mit schnellem Konterspiel immer wieder für Gefahr vor dem Tor von Dabic sorgten. Doch Dabic parierte zweimal sehr gut und konnte so einen Rückstand verhindern. Nach einem blöden Ballverlust im Mittelfeld der Glarner konnte dann aber auch Dabic nichts mehr machen und die Winterthurer gingen in Führung. Die Linth-Akteure liessen sich aber nicht beiiren und drückten weiter aufs Tempo. Der grosse Aufwand wurde dann nach knapp einer halben Stunde mit dem Ausgleich belohnt. Fazlic köpfelte einen Eckball zu 1-1 ins Tor. Doch postwendend konnte der FC Winterthur reagieren und ging gleich wieder in Führung.


FC Linth 04 drückt aufs Tempo

Nach dem erneuten Führungstor der Gäste drückten die Glarner Unterländer weiter aufs Tempo und nach der Pause spielte sich die Partie praktisch ausschliesslich in der Hälfte der Gäste ab. Vorerst konnte der FC Linth 04 jedoch keinen Profit aus der Überlegenheit ziehen – sie hatten jedoch teils gute Möglichkeiten, welche alle ungenutzt blieben. Als die Partie eigentlich schon zu Ende war traf dann Fazlic mit einem satten Schuss zum verdienten und vielumjubelten Ausgleich. Der FC Linth 04 konnte somit wieder einen Punkt gewinnen, nachdem die Glarner zwei Spiele nacheinander verloren haben. Grundsätzlich zeigte der FC Linth 04 eine leidenschaftliche Leistung und verdiente sich auch deshalb den Punktgewinn.


SPIELTELEGRAMM:

FC Linth 04 - FC Winterthur 2-2 (1-2)

Lintharena - 250 Zuschauer – SR: Vasic

Tore: 0-1 (23.Volkart), 1-1(32.Fazlic), 1-2(33.Duong), 2-2 (91.Fazlic)

Winterthur: Polat, Sacipi, Schudel, Pauli, Lovisa, Nay, Karatas, Dakaj, Gradaille(77.Lavrjna), Volkart, Duong

Linth: Dabic, Erbinel, Fazlic, Thrier(86.G.Zambelli), Bechtiger, Mitfaraj, Aliu(63.Slejman),Neumayr(63.Krasniqi), Ismaili(63.Carava), Sabanovic, Sanchez(77.Backa)

Bemerkungen: Linth ohne Güntensperger (gesperrt), Jakovliev(krank), Caetano(abwesend)

Verwarnungen: Sacipi, Schudel, Nay, Krasniqi (alle wegen Foul)

171 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen