1. Mannschaft gewinnt das Derby in Freienbach

Von Marc Fischli

Der FC Linth 04 hat das Derby gegen den FC Freienbach mit 1-3 gewonnen. Dabei überzeugten die Glarner mit einer kämpferischen Leistung.

Die Partie war in der ersten Halbzeit eher lahm - keine der beiden Mannschaften suchte konsequent die Offensive und es waren auch wenig Emotionen im Spiel. Doch der FC Linth 04 schaffte es immer wieder die Gastgeber unter Druck zu setzen, richtig zwingend wurden sie dabei nicht. Freienbach war vor allem nach Eckbällen und Freistössen gefährlich, doch Dabic parierte einige Male gut. So blieb es lange beim torlosen Unentschieden, bis Sabanovic mit seinem Kopfball die Glarner in Führung brachte. Anschliessend versuchte Freienbach bis zur Pause zu reagieren - doch die Linth-Abwehr stand gut und liess kein Gegentreffer zu.


Offener Schlagabtausch

Bis zur Pause passierte nicht mehr viel - die Partie war weiterhin ausgeglichen und keine der beiden Mannschaften konnte richtigen Druck erzeugen. Nach der Pause war das Spiel dann offener - beide Teams agierten offensiver und gingen auch mehr Risiko ein. Dabei stach der Sololauf über 60 Meter von Bechtiger heraus, welcher dies dann auch mit dem zweiten Linth-Treffer abschloss. Bis dahin hatten die Schwyzer mehr vom Spiel und waren auch gefährlich - doch die Linth-Abwehr mit Dabic im Tor konnte den Ausgleich verhindern. Nach dem zweiten Tor der Glarner reagierten die Gastgeber vehement und kamen nach einem Eckball durch Sodano dann auch zu nicht unverdienten Anschlusstreffer. Der FC Linth 04 liess sich anschliessend nicht beirren und war bei Kontern stets sehr gefährlich. Der dritte und entscheidende Treffer der Glarner passierte dann auch nach einem schnellen Gegenzug. Zürni und Da Costa kombinierten gut und Letzterer traf zum dritten Mal für den FC Linth 04. Anschliessend versuchte Freienbach zwar nochmals zu reagieren, doch sie waren zu wenig zwingend um die Linth-Abwehr in Bedrängnis zu bringen. Die Glarner dürfen nun auf eine Serie von 10 Spielen ohne Niederlage zurückblicken - was die guten Leistungen der letzten Wochen bestätigt.


SPIELTELEGRAMM:

FC Freienbach - FC Linth 04 1-3(0-1)

Sportplatz Chrummen - 250 Zuschauer - SR: Meili

Tore: 0-1 (28.Sabanovic), 0-2(62.Bechtiger), 1-2(67.Sodano), 1-3(82.Da Costa)

Freienbach: Schranz, Tiago(25.Dalgic), Auf der Maur, Sodano(85.Knörle), Döttlimg, Radovic, D’Acunto, Costa(77.Stevic), Sabino, Dzaferi(77.Straub), Solimando

Linth: Dabic, Jakovliev, Suter, Thrier, Bechtiger, Ismaili(70.Zürni), Erbinel(70.G.Zambelli), Carava(82.Smajovic), Backa(77.Rastoder), Da Costa, Sabanovic(88.S.Zambelli)

Bemerkungen: Linth ohne Caetano(gesperrt), Güntensperger, Kubli (beide verletzt), Sanchez (abwesend), Verwarnungen: Thrier, Ismaili, Tiago, Sodano (alle wegen Foul)

169 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen