post

Vorschau: 2. Mannschaft trifft nach dem Punktgewinn auf St. Margrethen

Der FC Linth 04 hat gegen Montlingen den ersten Punkt gewonnen. Dabei überzeugten die Glarner mit einer defensiv starken Leistung. Nun treffen sie auswärts auf den starken FC St. Margrethen.

Von Marc Fischli

Gegen Montlingen zeigten die Glarner Unterländer, dass sie in der 2.Liga mithalten können. Sie agierten defensiv solid und hatten auch offensive Aktionen, welche jedoch noch zu wenig konsequent umgesetzt wurden. Schlussendlich darf aber das Unentschieden gegen Montlingen als Erfolg gewertet werden, da es doch einige Unsicherheiten gab.

Nun treffen die Nachwuchskräfte des FC Linth 04 auswärts auf den FC St.Margrethen. Vor einigen Jahren duellierten sich noch das Fanionteam des FC Linth 04 mit den St.Gallern und nun tut dies die zweite Linth-Mannschaft.

Defensiv gut arbeiten
Der FC St. Margrethen hat in den letzten Jahren einige Wechsel hinter sich. Neue Trainer und immer wieder neue Akteure fanden den Weg zu den St. Gallern. Von der Klasse her wären die St. Galler sicher ein Aufstiegskandidat, doch sie müssen zuerst als Mannschaft zusammenwachsen. Für den FC Linth 04 gilt es wiederum defensiv gut zu arbeiten und so den Grundstein für einen möglichen Erfolg zu legen. «Wir wollen uns weiter steigern, doch es wird weiter so bleiben, dass unsere Defensive den Grundstein für den Erfolg sein wird» so Trainer Janjic. Er wird in dieser Partie wieder auf praktisch alle Akteure zurückgreifen können und es bleibt zu hoffen, dass die Glarner dabei eine ähnlich solide Leistung abrufen können, wie gegen Montlingen.

FC St. Margrethen –  FC Linth 04, Sa. 25.8.18, 16.00 Uhr, Sportplatz Rheinau St. Margrethen