post

Vorschau: 1. Mannschaft trifft auf den St. Galler Nachwuchs

Nachdem der FC Linth 04 im Cup die Profis aus St. Gallen begrüssen durfte, treffen sie nun auf die zweite Garde der St. Galler in der Meisterschaft, was mit Sicherheit eine spannende Affiche wird.

von Marc Fischli

Gegen Baden agierten die Glarner solidarisch und kämpferisch. Das war dann auch der Grund für den verdienten Punktgewinn gegen den Aufstiegsfavoriten. Obwohl beim FC Linth 04 zwei wichtige Stützen (Thrier und Pizzi) verletzungsbedingt fehlten, konnten sie mithalten und den Punkt verdient gewinnen. Nun treffen die Glarner zu Hause auf die Nachwuchskräfte des FC St.Gallen. Tabellenmässig liegen die St. Galler im Mittelfeld und sind ähnlich positioniert wie der FC Linth 04. Bei den Nachwuchsteams der Super Leaguisten spielen immer junge Talente, welche vor allem spielerisch zu überzeugen wissen. Somit wird die Partie für den FC Linth 04 sicher eine weitere harte Probe, bei der sich konsequent und kompakt agieren müssen, denn ansonsten werden sie von den technisch versierten Akteuren der St.Galler ausgespielt.

Thrier und Pizzi weiter fraglich
Ob die beiden wichtigen Akteure Thrier und Pizzi wieder mittun können, wird sich erst kurz vor der Partie zeigen. Beide Spieler haben kleine Zerrungen und mussten demnach pausieren. Beim FC Linth 04 zeigte man jedoch, dass man auch gewichtige Ausfälle mit Leidenschaft und als Team kompensieren kann. Dies wird auch gegen die U21 des FC St. Gallen nötig sein, denn die Mannschaft ist eingespielt und spielerisch sicher besser einzustufen als der FC Linth 04. Trotzdem können die Glarner –  mit einer tadellosen Einstellung und Leistung –  auf Punkte hoffen, ob nun mit oder ohne die beiden Leistungsträger.

FC Linth 04 –  FC St. Gallen U21, Sa. 27.10.18, 15.00 Uhr, Lintharena sgu Näfels