post

Vorschau: 1. Mannschaft trifft auf den FC Winterthur II

Nach dem guten Saisonstart treffen die Glarner am Mittwochabend auswärts auf den FC Winterthur II. Dabei gilt es wieder so aufzutreten wie gegen Gossau, dann liegt auch in Winterthur ein Punktgewinn drin.

Von Marc Fischli

Gegen Gossau waren die Glarner vor allem in der zweiten Halbzeit sehr gut aufgestellt. Sie pressten ihren Gegner in deren eigene Hälfte und verdienten sich dadurch auch den Sieg. Jedoch hatten sie, wie bereits gegen Tuggen, zu Beginn des Spiels Mühe und fanden den Rhythmus erst nach knapp 20 Minuten. «Wir müssen von Beginn weg bereit sein, denn es wird nicht immer so laufen, dass wir das Resultat korrigieren können», so Trainer Schwegler.

Winterthurer Nachwuchs als nächster Gegner
Nun treffen die Glarner Unterländer auswärts im altehrwürdigen Schützenwiese-Stadion auf die Nachwuchskräfte des FC Winterthur. Die Winterthurer verfügen über eine junge, aber sehr spielstarke Mannschaft, welche an einem guten Tag jeden Gegner bezwingen kann. «Nachwuchsteams sind immer sehr gefährlich und wir müssen kompakt stehen, da sie uns sonst ausspielen», so Captain Ismaili. Der FC Linth 04 hat mit solchen Teams bereits Erfahrungen sammeln können, spielten sie in der 2. Liga interregional jeweils gegen den Wiler Nachwuchs und die zweite Garde des FC Schaffhausen.

Fragezeichen bei Hren
Trainer Schwegler kann am Mittwoch fast aus dem Vollen schöpfen. Einzig bei Abwehrspieler Hren ist nicht sicher, ob er fit ist. Als Alternative hat sich am Samstag der junge Ronnie Aeberli aufgedrängt. Es gilt nun die richtige Mischung aus Offensivpower und defensiver Stabilität zu finden, damit am Mittwoch wieder ein Punktgewinn drin liegt.

FC Winterthur II –  FC Linth 04 | Mi.22.08.18 | 20.00 Uhr | Stadion Schützenwiese, Winterthur