Wochenrückblick

Ein Wochenende zum Vergessen für den FC Linth 04 - ausser der 5. Liga von Deniz Polat gab es nichts zu feiern. Die Polat-Elf konnte das Derby gegen Schwanden ungefährdet mit 7-2 gewinnen und schliesst die Hinrunde auf dem 3. Platz ab. Aufgrund der Saisonziele darf man mit der Hinrunde hier aber nicht zufrieden sein. Mit 4 Punkten Rückstand auf Leader Eschenbach muss im 2022 ein Effort geleistet werden um den Aufstieg doch noch realisieren zu können. Einen wohl wertlosen Sieg holten die B-Junioren von Rolf Züger, da zeitgleich Leader Eschenbach den wohl letzten Stolperstein überstanden hat, ist der 1. Platz nur noch durch ein mittelgrosses Wunder zu erreichen, da Leader Eschenbach am letzten Spieltag gegen das noch punktlose Trübbach antreten muss, wo man einen 3er erwarten muss. Das Team Glarnerland von Wolfi April musste sich in Schluein knapp mit 4-5 geschlagen geben.


Alle anderen Mannschaften des FC Linth 04 konnte keine Siege feiern. Während die FF15 beim Debut ihres neuen Trainers Samir Seciri mit 0-10 verloren, erging es der Damenmannschaft nicht viel besser - man verlor auswärts in Thusis mit 0-8. Auch die 2. Mannschaft verlor bereits am Freitagabend auswärts und bleibt somit auf dem letzten Tabellenplatz stecken.


Hier die Resultate im Überblick:


1. Liga, FC Paradiso - FC Linth 04 2-2

2. Liga, FC Romanshorn - FC Linth 04 4-1

5. Liga, FC Linth 04 - FC Schwanden 7-2

Damen, FC Thusis-Cazis - FC Linth 04 8-0


Jun B, FC Balzers - FC Linth 04 2-7

Jun Da, Team Surselva - Team Glarnerland 5-4

FF15, FC Linth 04 - FC Buchs 0-10

134 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen