Wochenendvorschau für unsere 1. und 2. Mannschaft

Unsere 1. und 2. Mannschaft haben beide ein Heimspiel am Wochenende. Ebenso spielen unsere Damen am Samstag in Niederurnen (19 Uhr), welche wie die 2. Mannschaft auf die ersten Punkte in der neue Saison hoffen.


Von Marc Fischli

Der FC Linth 04 darf nach dem zweiten Heimsieg am vergangenen Wochenende nun wieder zu Hause antreten. Dabei treffen sie auf den USV Eschen Mauren, welcher bis anhin noch verlustpunktlos ist.


Gegen das Team Ticino U21 konnten die Glarner nach langer Zeit wieder zu Null spielen und steigerten sich defensiv gegenüber den anderen Spielen. Offensiv waren sie gewohnt gefährlich - sie konnten wieder Tore genügend Tore erzielen, um das Spiel gewinnen zu können.

Nun treffen die Glarner Unterländer auf den USV Eschen Mauren, welche die ersten beiden Meisterschaftsspiele gewinnen konnte und am vergangenen Wochenende aufgrund der Nationalmannschaftspause spielfrei war. Die Glarner haben gegen Eschen Mauren einige Spiele gewinnen können, doch letzte Saison konnten sie auswärts nur einen Punkt holen. Die Stärke der Liechtensteiner ist klar das Kollektiv. Sie verfügen über eine kompakte Defensive und ein zweikampfstarkes Mittelfeld. Dies zeigte sich dann auch in den ersten beiden Spielen, wo sie defensiv gut agierten und dann schnell umschalteten.


Caetano kehrt zurück

Beim FC Linth 04 verbessert sich die Kadersituation immer weiter. Nachdem am vergangenen Samstag Sabanovic erstmals mittun konnte, kehrt nun auch der defensive Akteur Caetano zurück ins Team. So hat Digenti auf vielen Positionen wieder mehr Möglichkeiten und kann so den Ausfall von Thrier und Carava gut kompensieren. Es wird jedoch auch gegen Eschen Mauern wiederum eine kämpferische Leistung brauchen, um gewinnen zu können, den die Liga ist sehr ausgeglichen und alle Mannschaften können gegen alle Teams gewinnen. «Wir wollen zu Hause weiter ungeschlagen bleiben und werden deshalb alles dafür tun, um zu gewinnen», so Trainer Digenti zum Spiel vom Samstag.


FC Linth 04 - USV Eschen Mauren, Sa. 11.9.21, 16.00Uhr, Lintharena sgu Näfels



Von Marc Fischli

Nach den Niederlagen zum Start der Saison, braucht der FC Linth 04 nun Punkte, um vom Tabellenende wegzukommen. Dabei treffen sie auf den FC Henau - sie haben aktuell auch nur einen Punkt auf dem Konto.

Der FC Linth 04 spielte gegen den Leader aus Uzwil nicht schlecht, trotzdem fehlte zu einem Punktgewinn Einiges. Die Glarner machten in den entscheidenden Momenten zu viele Fehler und ermöglichten den Uzwilern so den Sieg. Am Schluss sah man, dass Uzwil einige Akteure aus dem 1.Liga-Team auf dem Platz hatten und dies dann auch der Unterschied war. Die jungen Linth-Akteure machten ihre Sache gut, doch dies reichte gegen den Leader nicht.

Nun treffen sie am Sonntag auf den FC Henau. Die Henauer liegen in der Tabelle knapp vor den Glarnern und konnten bisher einen Punkt gewinnen. So gesehen, sollte der FC Henau auf Augenhöhe mit den Linth-Akteuren liegen und der FC Linth 04 sollte somit das Heimspiel gewinnen. Für die Glarner Unterländer gilt weiterhin, dass sie individuelle Fortschritte machen sollen, doch auch der Fokus auf Punktgewinne darf nicht aus den Augen verloren werden, damit man die Liga halten kann. Mit einer guten Einstellung und einer ähnlichen Leistung wie gegen Uzwil - einfach mit weniger unnötigen Fehler - liegt sicher ein Punktgewinn drin.



FC Linth 04 - FC Henau, So.12.9.21, 14.00Uhr, Sportplatz Allmeind, Niederurnen

224 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen