Letztes Heimspiel im Jahr 2021 für die 1. Mannschaft

Von Marc Fischli

Nach der Niederlage gegen die U21 von St.Gallen treffen die Glarner am Samstag auf die U21 von Winterthur. Die Glarner wollen auf die Siegesstrasse zurückkehren, was jedoch nicht einfach wird.

Gegen den FC St.Gallen mussten die Linth-Akteure am Schluss einsehen, dass die jungen St.Galler an diesem Sonntag das Quäntchen besser waren. Auf dem Kunstrasen konnten sie ihr Kombinationsspiel voll durchziehen und schlussendlich verdient gewinnen.

Nun wartet auf die Glarner eine weitere spielstarke U21-Mannschaft. Auch der FC Winterthur verfügt über eine spielstarke Mannschaft, welche am vergangenen Samstag gegen den FC Tuggen einen Punkt holte. Für den FC Linth 04 gilt wieder dasselbe wie im vergangenen Spiel: Die Räume eng machen, die sich bietenden Möglichkeiten nutzen und dann liegt ein Sieg gegen den FC Winterthur drin.

Aktuell haben die Glarner Unterländer jedoch Mühe mit dem Toreschiessen. Sie erarbeiten sich zwar Möglichkeiten, diese sind auf diesem Niveau häufig rar, doch sie verwerten sie zu wenig konsequent. Dies wurde am vergangenen Sonntag zu Verhängnis und der FC Linth 04 tut gut daran dieses Manko auszumerzen. Auch gegen die Winterthurer werden die Glarner Chancen kriegen - wenn sie diese konsequent verwerten, dann können die Linth-Akteure auf einen Sieg hoffen.

Die Einstellung muss dabei gleich gut sein wie gegen die St.Galler - dies wird eine weitere Voraussetzung für eine Siegeschance sein.

Mit dem nötigen Glück und diesen beiden Tugenden liegt ein Sieg im letzten Heimspiel sicher drin und dann könnten sich die Glarner Unterländer auch in der Tabelle wieder verbessern.


FC Linth 04 - FC Winterthur U21, Sa. 13.11.21, 16.00Uhr, Lintharena sgu Näfels

194 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen