FC Linth 04 will mit einem Sieg in die Winterpause

Von Marc Fischli

Im letzten Spiel des Jahres trifft der FC Linth 04 zu Hause auf Freienbach. Mit den Schwyzern haben die Glarner noch eine Rechnung offen - verloren sie doch das Hinspiel zum Saisonstart.

Gegen ein starkes Paradiso war für den FC Linth 04 nichts zu holen. Die Glarner agierten zwar kämpferisch und gingen auch in Führung, doch schlussendlich setzte sich die Klasse der Tessiner durch und der FC Linth 04 verlor das Spiel knapp mit 1-2. Nun wartet am Samstag der letzte Gegner des Jahres: Der FC Freienbach ist gut in die Meisterschaft gestartet und bezwang dabei auch die Glarner, doch im Laufe der Saison hatten die Schwyzer Mühe weitere Punkte zu ergattern. Es wechselten sich dabei immer wieder gute und schlechte Leistungen ab und die Freienbacher stehen im hinteren Feld der Tabelle. Offensiv sind die Schwyzer jedoch stark - vor allem verfügen sie über schnelle und technisch versierte Akteure – defensiv haben sie mehr Mühe und mussten in einigen Spielen viele Gegentore hinnehmen.

Für den FC Linth 04 gilt es die Leistung vom Paradiso-Spiel zu wiederholen. Kämpferisch und zweikampfstark zu agieren und die sich bietenden Möglichkeiten zu nutzen. Wenn der FC Linth 04 diese Elemente wiederum auf den Platz bringt, dann liegt gegen den FC Freienbach sicher etwas Zählbares drin. Für Trainer Borilovic gestaltet sich die Kadersituation jedoch weiterhin angespannt. Es fehlen einige Akteure verletzungsbedingt, dafür kehrt mit Kllokoqi ein wichtiger Eckpfeiler in der Defensive zurück ins Team und wird diese sicher verstärken. Nichtsdestotrotz streben die Glarner Unterländer in der letzten Partie vor der Winterpause einen weiteren Sieg an und wollen mit einem guten Gefühl in die Winterpause.


FC Linth 04 - FC Freienbach, Sa. 26.11.22, 16.00Uhr, Lintharena Näfels

107 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen