top of page

FC Linth 04 erkämpft sich einen Punkt

Von Marc Fischli

Der FC Linth 04 erkämpft sich gegen Kosova einen Punkt. Diesen verdienten sich die Glarner dank einer beherzten Leistung gegen einen guten Gegner.

Das Spiel war ausgeglichen und wie erwartet ein hartumkämpftes aber faires Spiel auf Augenhöhe. Aufgrund dieser Ausgeglichenheit passierte in der ersten Halbzeit vor den beiden Toren eher wenig. Die beiden Defensivabteilungen standen gut und liessen den gegnerischen Offensivkräften kaum Raum um sich zu entfalten. Es gab zwar einige Halbchancen auf beiden Seiten, doch wirklich zwingend wurde es in der ersten Halbzeit weder bei Kosova noch beim FC Linth 04. Man spürte auch, dass keine der beiden Mannschaften in Rückstand geraten wollen und so nicht viel Risiken eingingen. Die beste Möglichkeit in den ersten 45 Minuten hatte Uka mit einem satten Schuss, welcher jedoch das Ziel knapp verfehlte.

 

Mehr Chancen und vier Tore

Nach dem Seitenwechsel agierten die Gastgeber offensiver. Sie versuchten die Glarner im Spielaufbau zu stören und dies gelang ihnen zuerst sehr gut: Nach einem Ballgewinn der Zürcher ging es schnell und Spachiu traf zur Führung fürs Heimteam. Der FC Linth 04 wusste aber zu reagieren und kam 10 Minuten später zum Ausgleich durch Carava, welcher einen schönen Angriff verwertete. Anschliessend wog das Spiel hin und her - beide Teams suchten den zweiten Treffer und es war dann Foniqi, welcher nach einem schönen Flankenball mit dem Kopf die erneute Führung der Gastgeber erzielte. Doch wiederum dauerte es nicht lange, bis die Glarner Unterländer reagieren konnten: Dieses Mal war es Uka, welcher seine Chance nutzte und zum erneuten Ausgleich traf. Die letzte Viertelstunde war dann nochmals sehr intensiv, doch wirkliche Chancen konnte keine der beiden Mannschaften herausspielen. Die beste Möglichkeit hatte Güntensperger mit einem satten Schuss aus spitzem Winkel, welcher das Tor nur um Haaresbreite verfehlte. Zu mehr Offensivaktionen reichte es nicht mehr und die Glarner konnten somit einen Auswärtspunkt erkämpfen – diesen verdienten sie sich mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und gutem Zweikampfverhalten.

 

SPIELTELEGRAMM:

FC Kosova - FC Linth 04   2-2(0-0)

Juchhof - 200 Zuschauer

Tore: 1-0(53.Spachiu), 1-1(62.Carava), 2-1(71. Foniqi), 2-2(76.Uka)

Kosova : Dominguez, Ajili, Markaj, Cablucci, Ggeaj, Buqai, Limani (88.Pire), Foniqi, Dushi, Canzian(65.Zuji), Spachiu

Linth : Dabic (82.Feusi), Güntensperger, Thrier, Klloqoki, Antoniazzi, Erbinel, Ismialji, Carava(81.Bonic), Uka, Mjuic(60.Vaz), Qunitas(60.Smajovic)

Bemerkungen : Verwarnungen : Güntensperger, Vaz, Klloqoki,Limani, Foniqi (alle wegen Foul), Linth ohne Sabanovic (verletzt), Aeberli, Rüegg, Araz (alle gesperrt)

194 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Derby in Tuggen

Commentaires


bottom of page