1. Mannschaft verliert äusserst unglücklich

Von Marc Fischli/Admin

Der FC Linth 04 verliert unglücklich mit 1-2. Dabei hatten die Glarner Chancen für mehrere Spiele, doch kurz vor Schluss trifft der FC Kosova mit einem Sonntagsschuss zum Sieg.


Der FC Linth 04 startete gut ins Spiel und agierte offensiv und aggressiv. Daraus resultierten bereits in den Anfangsminuten einige gute Chancen. So traf Aeberli den Pfosten und kurze Zeit Kubli die Latte. Die Glarner hatten weitere gute Möglichkeiten - jedoch war entweder der starke Torhüter der Gäste zur Stelle oder aber das Unvermögen der Linth-Angreifer. Der FC Kosova konzentrierte sich aufs Kontern – und dies taten sie gut. Sie kamen dann auch nach einem Konter zur Führung. Anschliessend waren es wieder die Linth-Akteure, welche das Spiel in die Hand nahmen und eigentlich ein sehr gutes Spiel zeigten. Einziges Manko war die Chancenauswertung, welche ungenügend war. So hatte Sabanovic mit einem Kopfball und wiederum Kubli beste Abschlussmöglichkeiten - welche allesamt ungenutzt blieben.


Spannend bis zum Schluss

Nach der Pause änderte sich nicht viel am Spielgeschehen – weiterhin drückte der FC Linth 04 aufs Tempo und nur kurz nach Wiederanpfiff traf Smajovic zum Ausgleich. Nur wenig später pfiff der Schiedsrichter nach einem Foul an Sabanovic Foulelfmeter. Der Captain der Linth-Elf schoss diesen selber und scheiterte am Mann des Spiels im Gästetor. Der FC Kosova war weiterhin defensiv eingestellt und kam nur wenige Male gefährlich vors Tor von Dabic. Da Costa und auch Aeberli hatten weitere Möglichkeiten den verdienten Führungstreffer zu erzielen – der Sieger hiess aber immer Dominguez, der Unüberwindbare im Tor der Zürcher. Eine Viertelstunde vor Spielschluss sah Linth 04-Verteidiger Jakovljev die Ampelkarte und musste vorzeitig unter die Dusche. Kurz vor dem Ende der Partie trafen die Zürcher mit einem Sonntagsschuss ins Herz der Linth-Anhänger. Dieser zweite Treffer war gleichbedeutend mit dem Siegtreffer für den FC Kosova. Der FC Linth 04 zeigte eine gute Partie und spielte frisch und konstruktiv nach vorne - einziges Manko war die Chancenauswertung, welche am Schluss auch der Hauptgrund für die Niederlage war.


SPIELTELEGRAMM:

FC Linth 04 - FC Kosova 1-2 (0-1)

Lintharena – 300 Zuschauer - SR: Dudic

Tore: 0-1 (10.Foniqi), 1-1(58.Smajovic), 1-2 (91.Calbucci)

Linth: Dabic, Jakovliev, Thrier, Erbinel, Bechtiger, Aeberli, Kubli, Carava, Da Costa, Sabanovic(82.Ismaili), Smajovic(66.Caetano)

Kosova: Dominguez, Giannisacursa, Kastrati, Aydili, Calbucci, Islamaj(76.Ajeti),D. Limani(76.Kuka), S.Limani, Dushi, Schiavano (91.Taci), Foniqi

Bemerkungen: Linth ohne Klloqoki (abwesend), Verwarnungen: Kubli, Foniqi, Calbucci, S. Limani, Dushi (alle wegen Foul), gelb-rot: Jakovliev (zweimaliges Foulspiel)

188 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Wochenrückblick