1. Mannschaft spielt auswärts gegen Eschen Mauren

Von Marc Fischli

Nach der unglücklichen Niederlage gegen den FC Kosova treffen die Glarner nun auf das heimstarke Eschen Mauren.

Gegen den FC Kosova haben die Glarner sehr gut gespielt, einzig die Chancenauswertung liess zu wünschen übrig und deshalb erstaunt auch die Niederlage nicht. Vor dem Tor waren die Glarner zu wenig konsequent und dies müssen sie nun im nächsten Spiel gegen die Liechtensteiner verbessern, denn der USV Eschen Mauren ist bekannt dafür, dass er wenige Chancen zulässt. «Wir müssen dies sofort verbessern, denn wir können nur Spiele gewinnen, wenn wir Tore schiessen», so Assistenztrainer Jeton Redzepi.

Der USV Eschen Mauren ist durchzogen in die neue Saison gestartet - dies verwundert jedoch nicht, da sie auf einigen wichtigen Positionen neue Spieler haben und diese sich erst finden müssen. Was die letzten Resultate nun aber zeigen, ist, dass sich die Liechtensteiner immer mehr finden und so für den FC Linth 04 sicher ein unbequemer und schwieriger Gegner sind. Für die Glarner können in dieser Partie erstmals die beiden neuen Akteure mittun - und so hat Borilovic mehr Möglichkeiten in der Offensive. Ausfallen wird dafür Jakovliev, welcher seine Rot-Sperre absitzen muss. Trotzdem sollte der FC Linth 04 eine schlagkräftige Mannschaft haben und möchte wieder auf die Siegesspur zurückkehren.


USV Eschen Mauren - FC Linth 04, Sa. 10.9.22, 16.00Uhr, Sportpark Eschen

205 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Wochenrückblick