1. Mannschaft gewinnt verdient in Kreuzlingen

Von Marc Fischli

Der FC Linth 04 gewinnt auswärts in Kreuzlingen verdient mit 1-3. Dabei stachen die beiden Offensivkräfte Sabanovic und Da Costa heraus.

Die Glarner starteten gut und konzentriert ins Spiel gegen den Aufsteiger Kreuzlingen. Dabei kamen die Glarner auch bereits in der Startphase zu guten Möglichkeiten. Die erste Chance vergab Da Costa nach wenigen Minuten jedoch knapp. Kurze Zeit später gingen die Glarner Unterländer dann aber in Führung. Da Costa flankte flach auf Sabanovic, welcher schneller als seine Gegenspieler reagierte und zur verdienten Führung traf. Auch nach diesem Tor waren die Glarner tonangebend. Sie agierten zweikampfstark und hatten in der Offensive mit Sabanovic, Kubli und Da Costa drei gefährliche Akteure. So war es dann auch Kubli, welcher mit seinem Abschlussversuch wiederum für Gefahr vor dem Kreuzlinger Tor sorgte.


Dominant bis zum Schluss

Bis zur Pause agierten die Glarner weiter gut und der FC Kreuzlingen kam nur zu zwei Tormöglichkeiten, wobei Dabic und die Linth-Abwehr diese Abschlussversuche ohne Probleme zunichtemachen konnten. Nach der Pause änderte sich nicht viel am Spielgeschehen - weiterhin drückte die Glarner aufs Tempo und sorgten für Gefahr vor dem Tor der Gastgeber. Diese Überlegenheit wurde dann auch in den zweiten Treffer für den FC Linth 04 ausgenutzt. Da Costa traf nach einem schönen Angriff zum 0-2. Anschliessend kontrollierte der FC Linth 04 das Spiel und der FC Kreuzlingen fand kaum ein Mittel, um für Gefahr vor Dabic zu sorgen. Doch nach 75 Minuten kamen sie dann - nach einem guten Angriff doch noch zum Anschlusstreffer. Danach versuchten die Thurgauer alles, um doch noch einen Punkt zu gewinnen. Sie mussten dafür natürlich die Defensive auflösen und so gab es für den FC Linth 04 immer wieder Konterchancen. Es war dann der Rückkehrer Aeberli, welcher im Strafraum nur noch mit einem Foul gestoppt werden konnte und Da Costa verwertete den Elfmeter souverän zum 1-3 Schlussresultat. Der FC Linth 04 zeigte eine reife Leistung und gewann das schwere Auswärtsspiel verdient.


SPIELTELEGRAMM:

FC Kreuzlingen - FC Linth 04 1-3(0-1)

Hafenareal - 250 Zuschauer - SR: Miljic

Tore: 0-1 (10.Sabanovic), 0-2(54.Da Costa), 1-2(75.Bode), 1-3(90.Da Costa)

Kreuzlingen: Fellmann, Ferrone, Hasani, Seger(66.Azizi), Affentranger, Hoxha, Karak, Bitterfeld, Bode(77.Miljic), Arifagic, Al Naemi(77.Laidouci)

Linth: Dabic, Jakovliev, Thrier, Kllokoqi, Bechtiger, Erbinel(88.Gerzic), Da Costa, Kubli, Ismaili(66.Caetano), Giger(78.Aeberli), Sabanovic

Bemerkungen: Verwarnungen: Ferrone, Seger, Bechtiger (alle wegen Foul), Linth ohne Redzepi, Borges, Carava, Smajovic (alle verletzt), Feusi (abwesend),

149 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen