post

Matchbericht: 2. Mannschaft mit knapper Niederlage gegen den Leader

Die zweite Mannschaft verliert gegen den Leader aus Rorschach-Goldach nur knapp mit 0-1. Mit etwas mehr Glück wäre ein Punktgewinn drin gelegen.

von Marc Fischli

Die Glarner Unterländer wussten um die Stärke des Leaders aus Rorschach-Goldach. Die Tabellenführer sind eine spielstarke und vor allem kompakte Mannschaft. Dies zeigten die Gäste dann auch von Beginn weg und suchten bereits in den ersten Minuten den Weg zum Linth-Tor. Vorerst konnten sich die Glarner noch gut verteidigen, doch nach knapp einer Viertelstunde gingen die Gäste aus Rorschach in Führung. Der FC Linth 04 brauchte dann einige Minuten, um den Gegentreffer zu verarbeiten. Anschliessend kamen sie jedoch gestärkt ins Spiel zurück. Sie versuchten den Gegner bereits im Spielaufbau zu stören und brachten den Leader so immer wieder in Bedrängnis und zwang diesen zu Fehlern. Dabei erarbeiteten sich die Linth-Akteure auch Abschlussmöglichkeiten, welche aber zu ungenau abgeschlossen wurden.

Linth sucht den Ausgleich
Auch in der zweiten Halbzeit führten die Gäste zwar die feinere Klinge und traten souverän auf, doch der FC Linth 04 suchte im Laufe der zweiten Halbzeit immer vehementer den Ausgleich. Sie agierten vor allem über die linke Seite und kamen auch zu einigen nennenswerten Torabschlüssen. Leider war das Glück an diesem Sonntag nicht auf Linths-Seite und sie schafften es nicht den Ausgleich zu erzielen. Die Gäste hatten in der Schlussphase des Spiels noch einige Kontermöglichkeiten, doch auch sie konnten Miljic im Linth-Tor kein zweites Mal bezwingen. Schlussendlich war der Sieg des Leaders verdient, doch der FC Linth 04, mit seiner jungen Mannschaft, zeigte ein weiteres Mal, dass er mit den Spitzenteams mithalten kann. Nun folgen für die Glarner zwei wichtige Partien, bei denen sie gegen Teams aus den unteren Tabellenregionen auf Punktezuwachs hoffen können.

SPIELTELEGRAMM:
FC Linth 04 2 –  FC Rorschach-Goldach    0-1 (0-1)
Allmeind, Niederurnen
Tore: 0-1 (17. O. Baumann)

FC Linth 04: Miljic; Brunner, Bisig, Stahel, Fragapane; Redzepi (60. Rhyner), Baumhackl (82. Noser), Schindler, S. Gössi; Lleshaj; Hofer
FC Rorschach: Bietmann; Scheier, Y. Baumann, P. Baumann, Jung; Wagner (82. Ivanusa), Schumacher (88. Djelassi), Bosshart, Haag (58. Acklin); Hitz (91. Meister); O. Baumann

Verwarnungen: Brunner, Schumacher, Bisig, Hofer; Bosshart (gelb/rot)
Bemerkungen: Linth 04 ohne Stadler (verletzt)