FC Wittenbach (F) vs. FC Linth 04 (F)

2 0
07/09/2019 - 19:00
Grüntal, Wittenbach
3. Meisterschaftsspiel

Niederlage nach katastrophaler 1. Halbzeit

Die Glarnerinnen müssen eine weitere Niederlage einstecken. Sie finden gegen die starken Wittenbacherinnen kein Mittel und kassieren zwei Treffer.

von S. Hug

Die Glarnerinnen liessen sich kurz nach Spielstart tief in die eigene Hälfte zurückdrängen. Die Wittenbacherinnen versuchten indessen, schnellstmöglich in die gegnerische Spielhälfte einzudringen und versuchten durch Spielverlagerungen Räume zu schaffen. Für die Glarnerinnen war es sehr schwierig ins Spiel zu finden. Die Abwehr spielte viele unnötige Fehlpässe und machten dadurch den Wittenbacherinnen das Spiel einfach.  Es war nur eine Frage der Zeit, bis das Heimteam den Führungstreffer erzielte. Nicole Tobler profitierte in der 25. Minuten von einem weiteren Abwehrfehler und netzte zum Führungstreffer ein. Im Verlauf der ersten Halbzeit hatten die Glarnerinnen nie richtig Zugriff aufs Spiel und konnten von Glück reden, dass es keine weiteren Gegentore in der ersten Halbzeit gab.

Deutlich bessere zweite Halbzeit
In der zweiten Halbzeit war eine klare Leistungssteigerung der FC Linth 04-Schwanden-Frauen ersichtlich. Gleich zu Beginn wurde Schnyder in die Tiefe geschickt und eilte aufs Tor zu, ihr Schuss wurde jedoch von der Torhüterin pariert. Die Glarnerinnen spielten in der zweiten Halbzeit ruhiger und versuchten sich mit Kombinationen durch die gegnerische Abwehr zu bringen. Trotzdem gestalte sich das Offensivspiel harzig, was zu fast keinen Torchancen führte. Der Ausgleich wäre bis 5 Minuten vor Abpfiff der Partie noch möglich gewesen.  Doch nach einem Ballverlust in der Offensivbewegung gelang es den Linth 04-Schwanden-Frauen nicht rechtzeitig umzuschalten und den Gegenangriff zu unterbinden. So trifft wieder Tobler in der 85. Minute mit einem Traumschuss zum Endstand 2-0 für das Heimteam. «Die erste Halbzeit war nicht gut. Wir hatten zu viele Fehlpässe im Aufbauspiel. Es ist nun wichtig, dass wir an der zweiten Halbzeit anknüpfen», so N. Hug nach dem Spiel.

Spieltelegramm:
Grüntal Wittenbach

FC Wittenbach 1: Gähler, Dahlkötter, Stöckli, Wahsel, Braha, Liviero, Tobler, Bruderer (C), Bischof, Eisenhut, Vetter
FC Linth 04-Schwanden: Studler, M. Studler, N. Hug, S. Hug, von Mutius, Tolaj, Gubler, Antonazzo, Rhyner, Stähli, Schnyder

This entry was posted in . Bookmark the permalink.