FC Wil 1900 2 vs. FC Linth 04 1

FC Wil 1900 2 3 1 FC Linth 04 1
19/04/2015 - 16:00
Bergholz, Wil - Stadion
19. Meisterschaftsspiel

Weitere Niederlage

Von Marc Fischli

Der FC Linth 04 hat auch in Wil nicht gewinnen können. Sie verloren mit 3-1 und hatten vor allem in der ersten Halbzeit Mühe und machten zu viele Fehler.

Die Glarner waren in dieser Partie unter Druck. Sie wussten, dass dieses Spiel wichtig ist und sie endlich einen Sieg erreichen sollten. Sie hatten gut begonnen, doch man merkte ihnen die Unsicherheit an und sie machten im Spielaufbau zu viele Fehler. So verloren sie nach knapp 20 Minuten den Ball und lagen bereits 0-1 im Hintertreffen. Doch nur wenige Minuten später kam der FC Linth 04 dank einem schönen Freistoss von Rahimic zum Ausgleich. Die Glarner versuchten danach zwar weiterhin offensiv zu spielen, doch sie agierten in vielen Situationen zu ungenau und kamen so auch zu weiteren Gegentoren. Beide Male verloren sie den Ball unglücklich in der Vorwärtsbewegung und somit lagen sie bereits zur Pause mit 3-1 im Hintertreffen.

Reaktion gezeigt
Die zweite Halbzeit hatte der FC Linth besser begonnen. Er agierte aggressiver und kam auch zu guten Möglichkeiten. Die erste Chance hatte Feldmann, doch sein Ball landete am Pfosten. Nur wenige Minuten später hatte Stokic eine Grosschance, doch er traf das Tor völlig freistehend nicht. Nachdem die Wiler wegen einer roten Karte dezimiert waren, versuchte der FC Linth 04 weiter Druck zu machen und kam durch Daniel Feldmann zu einer weiteren Torchance, welche jedoch nicht genützt wurde. Der FC Linth 04 versuchte zwar weiter zu reagieren, doch sie kamen zu keinen guten Chancen mehr und verloren wiederum. Es braucht nun weiter harte Arbeit und vor allem muss der FC Linth 04 defensiv versuchen weniger Gegentore zu erhalten.

SPIELTELEGRAMM:

FC Wil U21 – FC Linth 04    3-1 (3-1)
Stadion Bergolz –  200 Zuschauer –  SR: Marti

Tore: 1-0 (24. Bonfardin), 1-1 (28. Rahimic), 2-1 (31. Koller), 3-1 (38. Scholz)

FC Linth 04: Sutter, Miljic, Hauer, Rahimic, Schindler, Stokic, Aykac, Baykal (46. Hoffmann), Zukic (70. Budimir), Gössi (60. Hofer), D. Feldmann
FC Wil: Baumann, Flepp, Dünki (73. Prenrecaj), Estermann, Meissner, Bonfardin, Latifi, Machado, Breitenmoser, Scholz, Koller (60. Huber)

Bemerkungen: Linth ohne Antoniazzi (verletzt), Ismaili (gesperrt), gelb: Stokic, Miljic, Aykac, Meissner, rot: Scholz (Tätlichkeit)

This entry was posted in . Bookmark the permalink.