FC Widnau (F) vs. FC Linth 04 (F)

FC Widnau (F) 1 1 FC Linth 04 (F)
28/05/2017 - 12:00
Aegeten, Widnau
18. Meisterschaftsspiel

Linth 04-Frauen mit Punkteteilung in Widnau

Die Frauen des FC Linth 04 trennten sich in Widnau 1-1 unentschieden. Der Treffer von Schnyder war offensiv zu wenig um sich drei Punkte holen zu können. Eine starke Leistung zeigte die Defensive der Glarnerinnen, die kaum Chancen zugelassen haben.

Bei hochsommerlichen Temperaturen von über 30 Grad war es für beide Teams nicht einfach auf dem Platz. Die Startphase war sehr ausgeglichen und spielte sich hauptsächlich zwischen den Strafräumen ab. Die erste ganz grosse Gelegenheit bot sich dann den Glarnerinnen, Lo Faro umspielte die weit aufgerückte Torfrau und spielte zur Mitte auf die mitgelaufene Rexhaj, welche aber bedrängt von ihrer Gegenspielerin den Ball nicht wunschgemäss traf. Kurze Zeit später war es dann die Linth-Topscorerin Lo Faro selber, welche alleine vor der Widnau-Torfrau auftauchte, doch auch ihr Abschluss verfehlte das Ziel. Wenn es aus der Nähe nicht klappt, versuche ich es aus der Distanz dachte sich nach etwas mehr als einer halben Stunde dann wohl Schnyder und erzielte aus knapp 25 Metern ein herrliches Tor ins weite Eck zur 1-0 Führung für ihre Farben. Auch Widnau hatten ihre Möglichkeiten, doch scheiterten diese an der aufmerksamen Donno im Linth-Gehäuse oder an der aufmerksamen Defensive der Glarnerinnen. Somit war dann das einzige Tor von Schnyder das nicht unverdiente Pausenergebnis.

Es waren wohl kaum alle Zuschauer bereits zurück, stand es dann allerdings 1-1, ebenfalls per Weitschuss war dann auch Donno bezwungen. Ein Tor das so früh eigentlich unbedingt vermieden werden wollte. In der Folge merkte man beiden Teams die äusserlichen extrem schwierigen Bedingungen an. Wirkliche Torchancen wurden mehr und mehr zu Mangelware. Die beste Gelegenheit zum Siegtreffer hatte Feldmann mit einem Weitschuss, welcher aber von der Widnau-Torfrau stark gehalten wurde. Die Abwehr der Glarnerinnen ihrerseits stand sehr sicher und hat in der gesamten Spielzeit kaum Torchancen zugelassen, so war schlussendlich das 1-1 das logische Schlussresultat. Das Minimalziel der Glarnerinnen war somit erreicht, denn dadurch kann Widnau in der Tabelle nicht mehr vorbeiziehen und die Linth-Damen verbesserten sich zwei Runden vor Schluss wieder auf den dritten Rang.

«Den Punkt nehmen wir so mit, obwohl sicher auch deren drei möglich gewesen wären» so Torschützin Schnyder nach dem Spiel.

Am nächsten Samstag treffen die Damen des FC Linth 04 bei ihrem letzten Heimspiel in dieser Saison um 18.15 Uhr in Niederurnen auf den FC Ems.

SPIELTELEGRAMM:

FC Widnau (F) – FC Linth 04 (F)          1-1 (0-1)
Aegeten, Widnau
Tore: 0-1 (35. Schnyder), 1-1 (47. Widnau)

FC Widnau: Dietsche; Anliker, I. Gschwend, Vettiger, Poljansek; S. Köppel, Helbling, E. Gschwend, Knaus; Heule; A. Köppel; E: Grüninger, Schmidheiny
FC Linth 04: Donno; Fischli (66. Gubler), Antonazzo, Andreoli, Deplazes (25. Scirocco); Schnyder (37. Thoma), Rexhaj, Hug, Quaranta (55. von Mutius); Feldmann; Lo Faro

Bemerkungen: Linth 04 ohne Giger, Sovrano, Beccaletto, E. und J. van Vliet, Vidakovic, Rüdisüli

 

This entry was posted in . Bookmark the permalink.