FC Widnau 1 vs. FC Linth 04 1

FC Widnau 1 1 2 FC Linth 04 1
30/05/2015 - 18:00
Aegeten, Widnau - Platz 1
25. Meisterschaftsspiel

Überraschender Sieg in Widnau

Von Marc Fischli

Der FC Lnth 04 gewinnt das Spiel in Widnau mit 1-2. Dabei haben die jungen Linth-Akteure eine gute Partie gezeigt und in allerletzter Minute das 1-2 erzielt.

Die Widnauer starteten so wie erwartet. Sie spielen noch um den Aufstieg und agierten dementsprechend aggressiv. Die Mannschaft von Trainer Schwegler, welche auf viele Stammkräfte verzichten musste, hielt aber dagegen und war den Widnauern ebenbürtig. Vor allem die Hintermanschaft des FC Linth 04 stand sehr gut und war immer wieder dafür besorgt, dass die Widnauer zu keinem Tor kamen. Doch in der 16. Minute waren die Glarner trotzdem geschlagen, als B. Thaqi nach einer schönen Einzelaktion zum 1-0 traf. Der FC Linth 04 liess sich nicht beirren und versuchte zu reagieren, was ihnen auch gelang. Sie kamen durch Lima zu eingen Chancen und kurz vor dem Pausenpfiff zum verdienten 1-1. Hofer überlobbte dabei den Torhüter der Widnauer Frei gekonnt. Die beiden Mannschaften versuchten die gesamte Halbzeit das Spiel zu dominieren, doch sie schafften es nicht das Spiel zu bestimmen und gingen deshalb mit einem gerechten 1-1 in die Pause.

Schindler entscheidet die Partie
Die zweite Halbzeit war sehr ausgeglichen und keine der beiden Mannschaften konnten das Spiel dominieren. Die Widnauer blieben zwar die gefährlichere Mannschaft und kamen durch B. Thaqi immer wieder zu guten Möglichkeiten, doch die Abwehr des FC Linth 04 mit vielen jungen Akteuren aus den eigenen Nachwuchsmannschaften machten ihre Sache gut und liessen kein Tor mehr zu. Miljic (17 Jahre), Budimir (16 Jahre) und Reshani (16 Jahre) waren die jüngsten Akteure, welche Schwegler auf den Platz schickten und diese Akteure konnten in dieser Partie viel Erfahrung sammeln. Dabei agierte Levin Schindler bereits als Routnier, obwohl er erst 22 Jahre alt ist und traf zum Sieg. Er erzielte den Siegestreffer mit einem satten Kopfball kurz vor Schluss. Nach dem Siegtreffer war die Partie beendet und der FC Linth 04 feierte einen überraschenden Sieg gegen ein Spitzenteam und zeigte dabei, was für Potential in der Mannschaft der Gelb-Schwarzen steckt.

 

SPIELTELEGRAMM

FC Widnau –  FC Linth 04     1-2 (1-1)
Sportplatz Aegten –  250 Zuschauer
SR: Imfeld

Tore: 1-0 (16. B. Thaqi), 1-1 (41. Hofer), 1-2 (94. Schindler)

Widnau: Frei, Faleschini, Aggeler, Kuster, Maliqi, A. Thaqi (66. Abdoski), Lüchinger, Bösch, B. Thaqi (80. Jevtic), Irisme, Nüesch
Linth: Redzepi, Shabani, Stefl, Rahimic, Miljic, Hauer, Budimir, Gössi (75. Antoniazzi), Reshani (32. Hofer), Zukic (57. Schindler), Lima

Bemerkungen: Linth ohne M. Feldmann, Stokic, Schiesser, Ismaili (alle verletzt), D. Feldmann, Hoffmann, Aykac (alle gesperrt), Baykal (Beruf)
Verwarnungen: B. Thaqi, Lüchinger, Rahimic, Shabani

This entry was posted in . Bookmark the permalink.