FC Wattwil Bunt 1929 1 vs. FC Linth 04 2

FC Wattwil Bunt 1 3 2 FC Linth 04 2
17/05/2015 - 14:00
Grüenau, Wattwil - Platz 1
18. Meisterschaftsspiel

2. Mannschaft verliert Spitzenkampf knapp

Von Marc Fischli

Der FC Linth 04 verliert den Spitzenkampf gegen Wattwil-Bunt knapp mit 3-2. Der Siegtreffer fiel dabei erst 10 Minuten vor Schluss.

Die Partie startete aus Glarner Sicht optimal: Der FC Linth 04 ging bereits nach knapp 10 Minuten durch einen satten Schuss von Landolt mit 0-1 in Führung und blieb auch nach dem Tor spielbestimmend. Die Wattwiler versuchten zwar schnell zu spielen, doch die Abwehr des FC Linth 04 stand kompakt und machte die Räume vor dem eigenen Tor sehr eng. Trotzdem gelang es den St. Gallern nach knapp einer halben Stunde auszugleichen. Nach einem Foul im Strafraum erzielten sie mittels Elfmeter den Ausgleich. Dieser Treffer gab den Gastgebern Auftrieb und sie drückten auf den Führungstreffer. Dabei waren sie vor allem auf den Aussenbahnen immer gefährlich und kamen so auch zu einigen guten Chancen, welche jedoch nicht verwertet wurden.

Entscheidung in der zweiten Halbzeit
Nach der Pause agierte der FC Linth 04 wieder besser und gestaltete die Partie ausgeglichen. Gefährlich wurde es vor keinem der beiden Torhüter, doch der FC Wattwil-Bunt hatte mehr Spielanteile und diese Spielanteile nutzten sie dann nach knapp 70 Minuten zum Führungstreffer mittels einem schönem Kopfball. Der FC Linth 04 steckte nicht auf und kam durch Sulimani nur wenige Minuten später zum 2-2. Der wunderschöne Schuss aus knapp 25 Meter war mit Sicherheit das schönste Tor des Spiels. Doch der FC Wattwil-Bunt konnte nochmals reagieren und kam 10 Minuten vor dem Ende der Partie zum erneuten Führungstreffer. Und auf diesen Treffer wusste der FC Linth 04 keine Antwort mehr und verlor die Partie am Schluss zwar unglücklich, doch angesichts der vielen Ausfälle, darf die junge Linth-Mannschaft mit der Leistung zufrieden sein.

 

SPIELTELEGRAMM:

FC Wattwil Bunt 1929 1 – FC Linth 04     3-2 (1-1)
Grüenau, Wattwil
Tore: 0-1 (11. Landolt), 1-1 (33. Schneider, Penalty), 2-1 (66. Huber), 2-2 (76. Sulimani), 3-2 (81. Huber)

FC Wattwil Bunt: Skrijeli, Grämiger, Mladenovic, Quinter, Bollhalder, Schneider, Bechtiger, Yaman (56. Osterwalder), Marino, Huremovic (65. Huber), Krivic (70. Rüeger)
FC Linth 04: Jakupovic, Mohni, Donno, Bänz, Ryhner, Landolt, Sulimani, April, Asani (78. Obradovic), Fischli (85. Duljaj), Petrovic

Bemerkungen: Linth ohne Bisig (verletzt), Zekiri; Kirchberg ohne Santhiyapillai, Nägeli, Kipfer (alle verletzt), Yorulmaz (Ferien)
Verwarnungen: 50. Grämiger, 60. Landolt

This entry was posted in . Bookmark the permalink.