FC Uzwil vs. FC Linth 04

FC Uzwil 1 2 FC Linth 04
28/05/2016 - 14:30
Rüti, Henau
25. Meisterschaftsspiel

1. Mannschaft schlägt Uzwil knapp aber verdient

Von Marc Fischli

Der FC Linth 04 gewinnt gegen Uzwil mit 1-2. Dabei hatten sie gut gespielt und hätten die Partie bereits vor der Pause entscheiden müssen.

Die Glarner starteten gut und aggressiv und drückten die Uzwiler zurück in die eigene Platzhälfte. Dabei kamen sie dadurch auch zu Chancen, welche jedoch vorerst ungenutzt blieben. Denn Schindler und Sabanovic hatten zwei sehr gute Möglichkeiten, nachdem sie alleine vor dem Tor einschiessen konnten. Die Uzwiler hatten mit der aufsässigen Spielweise der Glarner Mühe und konnten sich offensiv kaum in Szene setzen. Doch umso länger das Spiel dauerte, um so mehr bauten die Glarner Unterländer ab und ermöglichten den Uzwilern mehr Raum. Sie konnten zwar nicht reüssieren, doch sie kamen zumindest zu Abschlussversuchen. Doch weder Levi noch Obrist mit ihren Schüssen konnten Lo Russo gefährden.

Spannend bis zum Schluss
Die Partie war danach ausgeglichen, wobei der FC Linth 04 weiter sehr gefährlich blieb und vor allem über Hofer und Schindler auf den Aussenbahnen immer wieder Gefahr entwickeln konnten. Der FC Linth 04 kam nach der Pause nicht wach aus der Garderobe. Und dies nützten die Uzwiler aus und gingen nur wenige Minuten nach Wiederanpfiff in Führung. Hürlimann hämmerte den Ball ins Tor der Glarner. Doch der FC Linth 04 konnte reagieren: Nur wenige Minuten später erkämpfte sich Daniel Feldmann den Ball und lancierte Sabanovic, welcher mit seiner Schnelligkeit der Abwehr davonlief und zum Ausgleich einschob. Der FC Linth 04 war danach besser und suchte den Führungstreffer, doch bis zur 75. Minute kamen sie kaum mehr gefährlich vors Uzwiler Tor. Erst nach einem Eckball von Hofer konnten die Linth-Spieler ein zweites Mal jubeln. Es war wieder Sabanovic, welcher eine Kopfballvorlage von Stefl in die Maschen hämmerte. Der FC Linth 04 agierte danach sicher und kontrollierte das Spiel. Erst kurz vor Schluss hatte Obrist noch die Ausgleichschance, doch sein Kopfball landete neben dem Tor. So gewann der FC Linth 04 verdient, doch sie hätten bereits zur Pause führen müssen, was jedoch aufgrund der schlechten Chancenverwertung nicht gelang.

SPIELTELEGRAMM:

FC Uzwil – FC Linth 04       1-2 (0-0)
Sportplatz Rüti – 200 Zuschauer – SR: Schuepp
Tore: 1-0 (47. Hürlimann), 1-1, 1-2 (50., 83. Sabanovic)

FC Uzwil: Gähwiler; Simeone, Lanker, Oertig (25. Prenrecaj), Velickovic; Brunner, Hürlimann, Keller, Morina; Obrist (75. Emini), Levi (85. De Simone)
FC Linth 04: Lo Russo; Schnyder (81. Greco), Stefl, Beric, Antoniazzi; Hofer, Hauer, D. Feldmann, Baykal (88. Boshtraj), Schindler (76. Miljic); Sabanovic

Bemerkungen: Linth ohne Jakupovic, M. Feldmann, Zukic (alle verletzt), Schiesser, Fragapane, Skoranjec (alle abwesend), Ismaili (gesperrt), Verwarnungen: Velickovic, Hauer, Hürlimann, Antoniazzi (alle wegen Foul)

This entry was posted in . Bookmark the permalink.