FC Uznach 1a vs. FC Linth 04 2

FC Uznach 1a 0 2 FC Linth 04 2
04/09/2016 - 15:00
Benknerstrasse, Uznach
3. Meisterschaftsspiel

2. Mannschaft mit glücklichem Derbysieg

Von Marc Fischli

Die zweite Mannschaft des FC Linth 04 gewinnt das Derby gegen Uznach mit 0-2. Dabei brauchten sie jedoch Glück und einen guten Match von Jakupovic.

Der FC Linth 04 startete sehr gut ins Spiel. Sie traten dominant auf und setzten die Uzner bereits im Spielaufbau unter Druck. Daraus resultierten Fehler der Uzner, welche der FC Linth 04 jedoch nicht ausnützen konnte. Erst nach einem Eckball trafen sie ein erstes Mal ins Schwarze: Skoranjec köpfelte den Ball wunderschön zur Führung ins Tor. Danach wurde Linth schwächer und agierte nicht mehr zwingend. Der FC Uznach kam deshalb immer besser ins Spiel und war danach die spielbestimmende Mannschaft. Vorerst konnten sie jedoch keinen Profit daraus schlagen und waren vor dem Tor von Jakupovic harmlos.

Jakupovic mit perfektem Comeback
Jakupovic stand erstmals seit seiner Kreuzbandverletzung im Tor und zeigte nach der Pause eine starke Leistung. Mit vielen Paraden und einem gehaltenen Elfmeter war er hauptverantwortlich für den Sieg. Er war stets Herr der Lage und hielt sein Team im Spiel. Der FC Linth 04 hatte auch nach der Pause viel Mühe und stand zu weit vom Gegner weg. Im Mittelfeld hatten sie Mühe in die Zweikämpfe zu kommen und offensiv hatten sie kaum mehr Durchschlagskraft. Trotzdem waren es die Glarner, welche in der zweiten Halbzeit wieder einen Treffer erzielten: Sego zirkelte einen Freistoss unhaltbar ins Tor der Uzner und entschied die Partie mit seinem Treffer. Der FC Uznach konnte in der letzten Viertelstunde nicht mehr reagieren und verlor auch die dritte Partie der laufenden Meisterschaft. „Wir waren nicht gut und müssen hart weiterarbeiten, denn wir sind defensiv und offensiv schlecht gewesen“, so Trainer Janjic nach dem Spiel. Einzig Jakupovic kann auf einen geglückten Nachmittag zurückblicken, denn er parierte alle Bälle, welche auf sein Tor kamen und dies nach einer einjährigen Verletzungspause.

This entry was posted in . Bookmark the permalink.