FC Uster vs. FC Linth 04

FC Uster 2 1 FC Linth 04
03/06/2017 - 17:00
Heusser-Staub-Wiese, Uster
24. Meisterschaftsspiel

1. Mannschaft mit schwacher Leistung

Die Luft scheint draussen zu sein, denn der FC Linth 04 zeigte eine schwache Leistung und verliert in Uster verdient mit 1-2.

von Marc Fischli

Die Partie war von Beginn weg geprägt von vielen Fehlpässen und ungenauen Aktionen. Dabei ging es für den FC Uster ums nackte Überleben: Sie brauchten die drei Punkte um die minime Chance auf den Klassenerhalt weiter aufrechtzuerhalten. Dem entgegengesetzt ging es für die Glarner um nichts mehr. Und so traten sie auch auf. Sie agierten ungenau, wenig inspiriert und zeigten kaum Leidenschaft. Trotzdem waren es die Linth-Akteure, welche die besseren Möglichkeiten hatten. Pizzi konnte sich dabei immer wieder gut durchsetzen und versuchte seine Mitspieler einzusetzen, doch genau dies gelang ihm nicht, denn der FC Linth 04 kam zu keinen nennenswerten Möglichkeiten. Der FC Uster kämpfte zwar, doch er war offensiv harmlos und die Abwehr der Glarner stand gut. Es brauchte einen Eckball und einen schönen Kopfball von Tiscar, welcher sein Team in Führung brachte. Die Glarner konnten diesen Rückstand bis zur Pause nicht mehr wettmachen und konnten sich glücklich schätzen, dass Hofstetter zweimal ungenügend abschloss.

Siegtreffer in letzter Minute
Nach der Pause hatten die Linth-Akteure ihre beste Phase und kamen aggressiv aus der Garderobe. Doch diese Aggressivität legten die Linth-Akteure nur bis zum Ausgleich an den Tag und verfielen danach wieder zurück ins alte Muster. Für den Ausgleich war Feldmann mit einem Kopfball besorgt und der FC Uster war danach bemüht den Siegtreffer zu erzielen, doch sie kamen kaum gefährlich vors Tor von Lo Russo. Der FC Linth 04 seinerseits hatte weiterhin viele Fehlpässe im Spiel und konnte, ausser durch Pizzi, kaum Offensivaktionen kreieren. Pizzi kam zweimal gefährlich vors Ustener Tor, doch seine Abschlussversuche waren zu ungenau. Schlussendlich jubelte doch noch der FC Uster, welcher mit dem Schlusspfiff den Siegtreffer erzielen konnte. Dafür verantwortlich war Hofstetter, welcher von einer Unachtsamkeit in der Abwehr des FC Linth 04 profitieren konnte. „Wir haben schlecht gespielt, wenig gekämpft und verdient verloren“, so das Fazit von Trainer Schwegler. Es gilt nun die Kräfte nochmals zu bündeln und in den verbleibenden zwei Spielen nochmals mit Leidenschaft ans Werk zu gehen, um dann mit Selbstvertrauen in die neue Saison starten zu können.

SPIELTELEGRAMM:

FC Uster – FC Linth 04 2-1      (1-0)
Sportplatz Heusser-Staub-Wiese  –  150 Zuschauer  –  SR: Miljic
Tore: 1-0 (15. Tiscar), 1-1 (63. Feldmann), 2-1 (90. Hofstetter)

FC Uster: Bünter; Mercan, Sadiku (53. Demasi), Iten, Lopes; Diakité, Von Aarburg, Serafini, Dzepo (63. Bürger); Hofstetter, Tiscar (76. Laski)
FC Linth 04: Lo Russo; Fragapane, Stefl, Feldmann, Antoniazzi; Gössi (55. Hofer), Schnyder, Brezina, Ismaili; Sanchez; Pizzi

Bemerkungen: Linth ohne Sabanovic, Schindler, Skoranjec, Miljic, Schiesser, Rahimic (alle verletzt), Hauer (gesperrt)
Verwarnungen: Sanchez, Bürger, Brezina, Hofer (alle wegen Foul)

This entry was posted in . Bookmark the permalink.