FC Sirnach vs. FC Linth 04

FC Sirnach 0 7 FC Linth 04
13/05/2017 - 16:00
Kett, Sirnach
21. Meisterschaftsspiel

1. Mannschaft mit Kantersieg in Sirnach

Der FC Linth 04 erfüllt die Pflichtaufgabe gegen Sirnach souverän und gewinnt gleich mit 0-7.

von Marc Fischli

Der FC Linth 04 startet fulminant in die Partie gegen den FC Sirnach und geht bereits mit dem ersten Angriff in Führung: Hofer flankt mustergültig auf Sabanovic, welcher zum 0-1 einnickte. Der FC Sirnach erholte sich von diesem frühem Schock nicht mehr. Es waren die Linth-Akteure, welche weiter dominant und klar besser auftraten. So war es auch nicht erstaunlich, dass sie bis zur 30. Minute bereits mit 0-3 vorne lagen und die Partie eigentlich bereits entschieden war. Die beiden Tore erzielten Hofer mit dem Kopf und Sabanovic mittels Elfmeter. Die Gastgeber aus Sirnach versuchten zwar zu reagieren, doch dies gelang ihnen in keinster Art und Weise, da der FC Linth 04 die Partie kontrollierte und dem Spiel klar den Stempel aufdrückte. Als dann Hofer mit einem schönen Schuss sogar noch den vierten Treffer erzielte, war es um den FC Sirnach definitiv geschehen. Sie ergaben sich ihrem Schicksal und der FC Linth 04 setzte zur Kür an.

Schöne Tore der Glarner
Der FC Linth 04 kam auch in der zweiten Halbzeit besser aus der Kabine und war von Beginn weg aggressiv und drückte die Sirnacher weiter in die eigene Platzhälfte. Dabei kombinierten die Linth-Akteure gefällig und erspielten sich auch sehr schöne Tore. Den fünften Treffer erzielte wiederum Hofer, nach einer schönen Kombination über die rechte Seite und der perfekten Vorlage von Fragapane. Der FC Linth 04 wollte danach weitere Treffer erzielen, agierte jedoch nicht mehr ganz so druckvoll wie vor der Pause. Trotzdem kamen sie zu weiteren hochkarätigen Chancen und hätten noch weitere Treffer erzielen müssen. Nach knapp einer Stunde erlöste Sanchez sein Team und traf nach mustergültiger Vorarbeit von Pizzi zum 0-6 und nach knapp 80 Minuten traf Ismaili mit einem Flachschuss zum 0-7. Danach agierten die Linth-Akteure etwas zurückhaltender und liessen den FC Sirnach gewähren. Schlussendlich war der Sieg verdient und der FC Sirnach hinterliess einen schwachen Eindruck. Für die Glarner gilt es nun die Batterien aufzuladen und dann den FC Winkeln am nächsten Samstag zu bezwingen.

SPIELTELEGRAMM:

FC Sirnach –  FC Linth 04     0-7 (0-4)
Sportplatz Kett –  200 Zuschauer –  SR: Meier
Tore: 0-1 (4. Sabanovic), 0-2 (16. Hofer), 0-3 (32. Sabanovic, Penalty), 0-4 (44. Hofer), 0-5 (53. Hofer), 0-6 (58. Sanchez), 0-7 (79. Ismaili)

FC Sirnach: Akin; Chiavuzzi, Prenrecaj, Correia, Manz (83. Stillhart); Cengiz (60. Aykac), Trovato, Aydeniz, Emini; Asani (46. Veliu), Kilafu

FC Linth: Lo Russo; Fragapane, Feldmann, Hauer, Antoniazzi; Hofer, Schnyder (74. Schiesser), Brezina, Sanchez (60. Gössi); Ismaili, Sabanovic (55. Pizzi)

Bemerkungen: Linth ohne Schindler, Stefl (beide verletzt),
Verwarnungen: Aydeniz, Prenrecaj (Foul), rot: Prenrecaj (Handspiel)

This entry was posted in . Bookmark the permalink.