FC Münsterlingen (F) vs. FC Linth 04 (F)

FC Münsterlingen (F) 1 11 FC Linth 04 (F)
08/04/2017 - 18:00
Hafenfeld, Scherzingen
12. Meisterschaftsspiel

Kantersieg der Linth 04-Frauen

Gleich mit 11-1 gewannen die Frauen des FC Linth 04 auch das zweite Rückrundenspiel gegen den Tabellenletzten aus Münsterlingen. Dabei zeichnete sich Leandra Lo Faro als siebenfache Torschützin aus mit gleich zwei lupenreinen Hattricks.

Obwohl Linth 04 bereits nach zwanzig Minuten mit 3-0 führte, war das Spiel nicht so klar, wie das Ergebnis zu Beginn. Den Gegnerinnen aus Münsterlingen fehlte die Kaltblütigkeit vor dem Tor oder sie scheiterten an der starken Donno, welche sich zu Beginn über mangelnde Arbeit nicht beklagen konnte. Bis zur Halbzeit konnte die Führung dann auf 5-0 ausgebaut werden. Viermal traf Lo Faro und einmal Schnyder.

In der zweiten Halbzeit dauerte es dann eine Viertelstunde bis zum nächsten Torerfolg der Glarnerinnen. Wiederum war es die kaltblütige Lo Faro, welche einnetzen konnte. Nur zehn Minuten später stand es dann 8-0. Die überragende Lo Faro erzielte dabei ihren nächsten Hattrick und war somit an allen acht Toren direkt beteiligt. Durch ein unglückliches Eigentor nach einem Eckball war dann allerdings auch Donno erstmals geschlagen. Nach einer sehr schönen Kombination über Thoma und Sovrano schloss letztere den Angriff wunderschön ab zum 9-1. Im Anschluss an einen Eckball kam dann von Mutius zu ihrem ersten Saisontreffer und mit einem direkt verwandelten Freistoss in der Nachspielzeit trug sich auch noch Feldmann in die Torschützenliste ein. 11-1 lautet der Endstand. „Wir nutzten früh unsere Torchancen und haben uns den Abend so einfacher machen können“ meinte Captain Andreoli nach dem Spiel zufrieden.

Nach Ostern steht dann das Derby gegen die zweite Mannschaft von Rapperswil-Jona auf dem Programm.

SPIELTELEGRAMM:

FC Münsterlingen (F) – FC Linth 04 (F)          1-11 (0-5)
Hafenfeld, Scherzingen
Tore: 0-1 (5. Lo Faro), 0-2 (15. Schnyder), 0-3 (19. Lo Faro), 0-4 (42. Lo Faro), 0-5 (44. Lo Faro), 0-6 (60. Lo Faro), 0-7 (66. Lo Faro), 0-8 (70. Lo Faro), 1-8 (75. Eigentor Linth), 1-9 (85. Sovrano), 1-10 (90. von Mutius), 1-11 (92. Feldmann)

FC Münsterlingen: S. Lieberherr; Scherrer, M. Lieberherr, Züllig, Ivancevic; Kukuruzovic, Dzaferovic, Moser, Abella, Tassone; Schlegel
Linth 04: Donno; Giger (46. Nicole Hug), Antonazzo, Andreoli, Gubler (46. Sovrano); Schnyder, Rexhaj, Stefanie Hug, von Mutius (40. Thoma); Feldmann; Lo Faro

Bemerkungen: Linth 04 ohne Rüdisüli, Quaranta, Fischli, Beccaletto, Deplazes, E. und J. van Vliet, Vidakovic

This entry was posted in . Bookmark the permalink.