FC Linth 04 vs. SV Höngg

- -
15/03/2020
Lintharena, Näfels
17. Meisterschaftsspiel

Nun geht’s wirklich los

Am nächsten Samstag soll es gemäss dem Schweizerischen Fussballverband nun losgehen. Dabei trifft der FC Linth 04 zu Hause auf das spielstarke Höngg.

von Marc Fischli

Mit zwei Wochen Verzögerung beginnt am Samstagnachmittag nun das Fussballjahr 2020. Dabei konnten die Glarner Unterländer nochmals zwei Wochen intensiv trainieren und starten nun mit dem schweren Heimspiel gegen den SV Höngg. Die Zürcher verfügen über eine junge und technisch starke Mannschaft, welche mit ihren spielerischen Mitteln jeden Gegner der Gruppe in die Knie zwingen kann. Der FC Linth 04 merkte dies bereits im Hinspiel: Dabei waren sie en Zürchern spielerisch unterlegen, trotzdem gewannen sie schlussendlich. Der SV Höngg war in dieser Partie jedoch besser und verlangte der Linth-Defensive alles ab. «Wir erinnern uns gut an dieses Spiel und sind sicher gewarnt vor dem starken Gegner», so Trainer Digenti.

Ein Sieg als Ziel
Der FC Linth 04 hat im ersten Spiel des Jahres sicher einen Sieg als Ziel. Die Zürcher sind zwar sehr spielstark, doch der FC Linth 04 sollte mit einer leidenschaftlichen Leistung und kompakter Defensivarbeit in der Lage sein ihren Gegner zu bezwingen. Die Mannschaft konnte nochmals zwei Wochen an den Automatismen arbeiten und sollte für den verspäteten Start bereit sein. Alle Akteure sind einsatzbereit und so verfügt Digenti über viele Möglichkeiten auf diversen Positionen. «Wir werden alles geben, um den Start erfolgreich gestalten zu können», so Captain Ismaili zum bevorstehenden Spiel.

FC Linth 04 –  SV Höngg, Sa. 14.3.20, 15.00 Uhr, Lintharena sgu Näfels

This entry was posted in . Bookmark the permalink.